Laserdrucker

HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker Test- Gute Druckqualität, volle Kompatibilität

Solider farbdruck , recht langsam. Treiber für windows 7 fehlt – auch nicht über das support-portal zu finden. Schlechte service-note für hp (schon mehrfach festgestellt bei druckern).

Lieferung und verpackung sehr gut. Drucker kam schnell und ohne schäden an. Aufbau und installation problemlos. Kurzbeschreibung sehr hilfreich. Drucker funktioniert einwandfrei.

Nachdem ich den laserjet von hp jetzt 3 wochen genutz haben, bin ich mit dem druckergebnis sehr zufrieden. Ein tintenstrahler wird wohl nicht mehr auf mein schreibtisch kommen. Das einzigste was ich verbessern würde, ist die geruchsbelästigung bei vielen drucken hinter einander. Das gerät steht direkt neben mir auf dem schreibtisch. Das beste sind aber die folgekosten. . über 2100 drucke (b/w) für unter 50 eur.

In einem test nur 6ten platz von 6 ergattert. Die zeit beeinhaltet die einschaltzeit bis druck und auswurf der seite. Bevor windows hochgefahren ist, ist der drucker schon fünfmal startbereit. Wer tintenstrahldrucker gewöhnt ist, wird sich über die schnelligkeit desausdrucks freuen. In puncto druckqualität farbe und sw top 1. Geringste nebelfelder, also klarerdruck bei schrift und bild, ohne streifenbildung. Der ausdruck foto soll laut testzu dunkel ausfallen. Der druckertreiber lässt aber eine generelle individuellekorrektur zu, sodass man sich nur ggf. Einmal damit auseinander setzen muss.

Seit knapp einem monat steht der hp cp1515n jetzt unter meinem schreibtisch. Viel zu klagen gibt es nicht, er tut seine arbeit, die ausdrucke sind für einen farblaserdrucker in dieser preisklasse sehr ordentlich (selbst wenn er qualitätsmäßig natürlich (vor allem bei fotos) nicht an einen tintenstrahldrucker herankommt). Sehr gefreut hat mich die geringe größe und das herausziehbare kartuschenfach was den patronenwechsel sehr erleichtert: eine nette idee. Auch positiv anzumerken ist die konfigurationsseite des druckers die sich über jeden handelsüblichen internetbrowser aufrufen lässt: hier gibt es viele einstellmöglichkeiten und zudem zeigt sie die füllstände der kartuschen an. Negativ anzumerken ist, dass der drucker bei größeren druckaufträgen (ca. Ab 30 seiten) zwischendurch immer wieder kallibrierungspausen einlegt. Auch im ruhezustand entscheidet sich der kleine manchmal selbstständig zur selbstkontrolle ‘ wenn dann plötzlich der drucker anfängt zu rödeln ist das schon irritierend. Auch habe ich (in den mac os x treibern) bislang keine tonersparende entwurfsdruckfunktion gefunden. Detaillfanatiker werden sich vielleicht über das etwas schwierig zu erkennbare display ärgern.

Am papier ließt sich dieser drucker natürlich nicht schlecht: günstig in der anschaffung (für eine farblaser), kompakt, mit lan-anschluß. Auch das druckbild ist ansich nicht schlecht, der standby-modus kommt recht rasch, und genauso rasch ist der drucker auch wieder in betrieb. Wo es mir sauer aufstößt, ist – einmal mehr – die produktpolitik bei den tonerkartuschen. Erstens einmal melded der drucker viel zu früh, daß die kartuschen leer sind und getauscht werden möchten. In wirklichkeit sind aber noch 30% drinnen. Man muß wohl nicht erwähnen, daß der drucker aber den druck verweigert, solange nicht getauscht wird. Diese flausen kann man ihm zwar austreiben, aber der weg dahin geht über das recht spartanische druckermenü am drucker selbst, und ist somit nicht unbedingt 08/15-dau-tauglich (mal abgesehen davon, daß man sich dessen überhaupt einmal bewußt sein muß, daß das geht). Diese vorgehensweise ist eine frechheit, vor allem wenn man bedenkt, wie teuer ersatzkartuschen ohnehin schon sind. Hat hp es wirklich notwendig, den kunden noch tiefer in die tasche zu greifen, als sie es ohnehin schon tun?womit ich beim zweiten punkt angelangt bin: die ersatzkartuschen sind gemeingefährlich teuer.

Den hp color laserjet cp1515n habe ich jetzt 2 monate im einsatz. Vorweg:der drucker kam von amazon 2 tage nach der bestellung in der originalverpackung (kein zusätzlicher karton) mit dhl an. Auf beiden seiten des hp-kartons befinden sich tragegriffe. Über dem einen tragegriff ist eine perforation, die dummerweise konstruktionsbedingt aufreißt, wenn der schwere karton getragen/gezogen wird. Die perforation öffnet eine große lasche, hinter der sich das netzkabel, die cd und die anleitung befindet. Es fehlte allerdings glücklicherweise nichts. Sie sollten dies aber vor der annahme des paketes kontrollieren. Nun zum drucker:der drucker ist gut verpackt und wiegt um die 18kg. Meiner wies keine transportbeschädigungen auf. Nur etwas schwarzer toner lag fein verteilt im bereich der schwarzen tonerkassette, ließ sich aber leicht wegsaugen und stellte später keine beeinträchtigung dar.

Seit 3 wochen nutze ich ihn beruflich und bin sehr zufrieden. Der druck ist hervorragend, er zeichnet sehr weich. Die einbindung ins netztwerk war etwas umständlich weil ich ihm eine eigene ip adresse geben mußte. Die papierschublade, rückenklappe und der 2. In der compterbild war er testsieger. Alles in allem kann ich zum kauf raten.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Einfach hervorragend – auch wenn gebraucht gekauft
  • Eher nicht so toll!
  • HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

Nachteile

  • Der Drucker quietscht nach kurzer Einsatzzeit
  • nach 2700 Ausdrucke ist Schluss
  • Guter Drucker – mit Lizenz zum Gelddrucken für HP

Hervorragendes allroundgerät, hat alles was man im privathaushalt braucht. Das ist mein zweiter laserdrucker, den ich mir gekauft habe und ich muss sagen, er hat mich überzeugt. Das druckergebnis bei dokumenten ist hervorragend, die farben kommen sehr satt und homogen, beim fotodruck ist das ergebnis auch sehr gut, allerdings kann man die systemtypischen farbschichten (nur) im gegenlicht erkennen. Dieses gerät verfügt auch über eine stromsparfunktion und einen ausschalter, der das gerät auch tatsächlich vom netz trennt. Etwas verwundert hat mich die reinigungsfunktion, die ca. 5 min nach inbetriebnahme aktiviert wird und ca. 1 min dauert (bewegen der antriebe und walzen), danach ist der drucker aber absolut ruhig. Jetzt bin ich noch auf den tatsächlichen tonerverbrauch gespannt, bisher sind ca. 500 blatt gedruckt und der verbrauchsanzeiger sieht noch ziemlich voll aus, obwohl die erstbefüllung der kartuschen nicht 100% betragen soll.

Der bestellte hp color laser jet cp1515n wurde innerhalb von zwei tagen nach der bestellaufgabe angeliefert. Der drucker funktioniert einwandfrei sowohl bei farb- als auch bei schwarz-weiss-druck. Die druckgeschwindigkeit ist für meine belange ausreichend. Die ersatz-tonercassetten sind relativ teuer; trotzdem empfehle ich aus erfahrung mit anderen herstellern immer auf originalcassetten zuückzugreifen.

Ich hatte noch 6 nagelneue patronen, da war ich froh, dass ich mein altes hp cp1515n gerät ersetzen konnte. Danke it-ware-shop, alles klappte bestens.

Nachdem ich mich gründlich im internet informiert hatte, wollte ich diesmal einen laserdrucker haben. Da ich zu hause oftmals wochenlang gar nicht drucke, kann ich somit das problem mit eingetrockneter tinte aus dem weg gehen. Fotos wollte ich dennoch drucken können, also kam nur ein farblaser in frage. Der hp lj 1515n wurde in vielen fachzeitschriften gelobt wegen seiner qualität im fotodruck. Die ist bei farblasern nicht selbstverständlich. In meiner engeren auswahl stand auch z. Ein brother 4040cn, der jedoch bei fotos schlechte qualität hat. Viele farblaser sind eher für große farbige flächen optimiert, wie man sie in geschätsgrafiken (charts, prospekte usw. Im lieferumfang befindet sich fotopapier (a4 und 10×15). Da ich noch ein laptop habe und meine freundin ebenfalls, war die tatsache, das der drucker einen netzwerkanschluß hat, ein zusätzlicher kaufanreiz. Positiv ist der netzschalter (hat auch nicht jeder). Ein drucker muss nicht ständig im standby sein, wenn man oft tagelang nicht druckt.

Auch wenn das schon ein auslaufmodell ist, kann ich nur sagen: für den preis einen farblaser für zu hause. Da gibt es nichts zu meckern. Läuft bei mir ohne probleme über netzwerk. Endlich bin ich den tintenstrahler mit seinen bekannten nachteilen los.

Habe das gerät nun schon ein paar jahre ohne störungen. Der tonerverbrauch ist relativ hoch, wenn die kinder referate mit fotos ausdrucken.

Bin absolut begeistert von diesem drucker. Selbst fotos wirken absolut farbecht und ohne irgendwelche streifen. Erkenne keinen qualitätsunterschied zu meinem epson fotodrucker. Auch die installation war kinderleicht. Einfach treiber cd einlegen und ein paar mal o. Musste mich weder um die eingabe einer ip adresse etc. Kümmern -die installation läuft absolut automatisch was nicht selbstverständlich ist, wenn ich an meinen canon lpb 5000 denke. Verwende den drucker unter vista 64.

Ist ein zuverlässiger drucker. Klappe auf, klappe zu hat bisher zur bewältigung von problemen gereicht. Gelegentlich muß man papier nachlegen und irgendwann auch mal den toner auswechseln. Ich schäme mich fast schon, so etwas banales zu schreiben. Fazit: Über jahrzehnte, egal ob schwarz-weiß-laser oder tintenspritzer, ich habe weder in der firma oder privat probleme mit hp gehabt. Neuanschaffungen waren dann notwendig weil die technik sich weiter entwickelt hat. Auch mein hp rechner funktioniert nach jahrzehnten immer noch. 2016 drucker durch falsches einsetzen der druckerpatronen gehimmelt. Da es nur noch gebrauchte drucker gibt, habe ich einen solchen bei der firma mcflypaper bestellt. Der versand erfolgte umgehend. Dier zustand war wie beschrieben: “kaum gebraucht” korrekt. Der drucker funktioniert ausgezeichnet.

Ich will hier keinen ewigen roman schreiben und mich nur kurz fasse. Ich bin mit dem drucker sehr zu frieden er druckt mit sehr guter qualität und auch nicht zu langsam. Ich benutze den drucker hauptsächlich zum ausdrucken von vorlesungsmaterial für das studium. Die ausdrucke dabei sind immer sehr scharf und die farben stimme auch sehr gut überein. Kleines manko ist das der drucker den toner schon für leer hält bevor er das ist. Das kann man aber im druckersetup abstellen und er druckt schön weiter, bis der toner wirklich leer ist.

Merkmal der HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Erstellen Sie mit diesem schnellen und zuverlässigen HP Color LaserJet Drucker bequem und preisgünstig dynamische geschäftliche Mitteilungen
  • Erzielen Sie mit dem HP ColorSphere Toner mit neuer Formel und HP ImageREt 3600 hausintern exzellente Ergebnisse mit Bildern in Fotoqualität und brillanten Farben
  • Dieser kompakte, preisgünstige Color LaserJet überzeugt durch einen schnellen Druck
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet CP1515N, Netzkabel, CD, Kurzanleitung, Ausgabefachverlängerung, 4x HP Color LaserJet Starter-Druckkassetten mit HP ColorSphere Toner und einer Reichweite von bis zu 750
  • Herstellergarantie: 1 Jahr mit Rückgabe an autorisierten Fachhändler, eingeschränkte Herstellergarantie

Ich bin ganz begeistert von dem hp farblaser. Tatsächlich wollte ich schon lange einen drucker der farbige ausdrucke erstellt. Ich hatte vor einigen jahren schon einen farbtintenstrahler. Zweimal wollte ich einen farbigen ausdruck machen und beide male war der tintenstrahler leer, da ich hauptsächlich meinen schwarz-weiß laserdrucker verwende. Nach dem zweiten mal habe ich mir die teure tintenpatrone nicht mehr gekauft. Der drucker hat in seinem leben vielleicht 4 ausdrucke gemacht und wird jetzt im müll landen. Obwohl der toner des hp1515n recht teuer ist, wird er letztendlich doch billiger sein als mein ehemaliger tintendrucker. Die handhabung des cp1515n ist denkbar einfach. Auspacken, ans netzwerk anschließen und los gehts. Mit der web applikation ist der drucker einfach zu konfigurieren.

Gut: für einen farblaser erstaunlich kompakt. Alle kartuschen sind schnell und sauber zugänglich. Die erste seite ist nach 10 sekunden da. Die qualität der drucke ist einwandfrei. Auch auf normalpapier sehr gute ergebnisse. Im ruhezustand lautlos und beim drucken moderate geräusche. Netzwerkanschluss problemlos (auch über wlan mit netzkabel im wlan-router). Daher *****nicht so gut: die servicesoftware (hp customer participation program 9. 0) bläht sich auf unglaubliche 7,7 bis 9 gb (nicht mb).

Nachdem mein alter drucker (auch ein hp) nach vielen jahren die biege gemacht hat, war ich auf der suche nach einem neuen laser für zuhause (ich bin ein wenigdrucker). Meine frau hat einen mac, ich eine windows-möhre, aber der drucker war schnell und einfach zu installieren, selbst für einen dau wie mich. Die 4 tonerkartuschen waren alle voll, hier gibt es scheinbar unterschiedliche ausprägungen. Was den toner-verbrauch angeht, kann ich noch nichts sagen, bisher bin ich rundum zufrieden und würde mir das teil auf jeden fall wieder kaufen.

Seit 2008 so gut wie täglich in betrieb. Ob papier oder folie, ob schwarz-weiß oder farbig, erd druckt und druckt. Es ist nicht billig original hp toner einzusetzen aber einfach gut. Preiwerte toner-versuche lohnen nicht wirklich. Nach 5 jahren hatte ich probleme mit dem papiertransport aber das ding auf den “kopf gestellt und ratlos ins innere geschaut nur eine feder war abgesprungen, ca. Fummeln und er wahr wieder der alte.

Zuerst einmal ein dank an amazon an dieser stelle. Ein laserdrucker ist für mich nichts neues. Ich hatte vorher einen anderen, der nicht netzwerkfähig war. Deshalb hab ich mich für diesen hier entschieden. Und die ausdrucke sind mehr als nur gut. Mal ehrlich, wer druckt schon zu hause ein handbuch mit 500 seiten aus?.

Der gebrauchte drucker war in einem sehr guten zustand; wie versprochen. War im originalkarton verpackt. Super schnelle lieferung – bin äußerst zufrieden.

Mit dem drucker bin ich sehr zufrieden, habe nun mal versucht, bilder auszudrucken, wirklich tolle qualität, kann man beruhigt weiter empfehlendoris.

Guter farblicher drucker, erste orginale patronen waren schnell leer ,wer viel druckt sollte sich gleich ersatz mit bestellen, enpfehlenswert, reinigt sich immer wieder zwischendurch das wohl eigentlich nicht nötig ist und das nervt etwas.

Mein erster laser und dann noch in farbe. Beobachtete den artikel seit ende oktober und hab dann endlich ende november für 189,00€ zugeschlagen und würde ihn selbst für 249€ kaufen. Preis-leistung ist einfach unschlagbar. Vergleichbare drucker um meilen schlechter v. Bei der druckqualität und darauf kommt es doch an. Gestochen scharf, kein welliges papier und dazu noch verhältnismäßig schnell. Verarbeitung ist tipp top und wen interessiert ein angeblich “klappriges” papier-schubfach; und mein gott, einen schüler oder studenten kennt doch jeder der bei hp für sondertarif toner bestellen könnte. Solange man nicht täglich din a4 photos ausdruckt, hält sich das alles im üblichen rahmen. Installation ist ein kinderspiel, sogar mit animation für anfänger und hat im minimal-installations-modus ohne handbuch etc. 115mb verbraucht, also kein plan für was man die hier rezensierte servicesoftware von 9gb brauchen sollte – alles quatsch. Dass die toner eben nur halb voll sind, ist bekannt und wird selbst bei der produktinfo erwähnt. Und wer kein freies usb-kabel hat, der sollte mal in sich gehen und über seine kommentare nachdenken. Einzig und alleine die größe hat mich überrascht – ein wenig platz, sollte man schon haben. Aber insgesamt jedem, jederzeit wärmstens zu empfehlen und darauf würde sogar ich garantie geben und bekomme kein geld für werbung.

Der drucker zeigt ein gutes druckbild, dass sich mit dem programm “hp basic color match” (kostenlos von der herstellerseite) noch etwas verbessern lässt. Die handhabung des druckers ist aufgrund des netzwerkanschlusses einfach über eine webseite möglich. Der treiber steht auf der hp – seite für windows xp, vista und maxos zur verfügung, die nutzung ist zumindest mit suse linux 11. 1 auch ohne weiteres möglich. Also für alle zu empfehlen, die einen drucker im netzwerk betreiben möchten und dabei über verschiedene betriebssysteme zugreifen wollen. Der preis erscheint mir zumindest für die druckqualität ok, wobei ich keinen vergleich zu günstigeren modellen (z. Die verbrauchkosten sind zumindest lt. Den testergebnissen verschiedener zeitschriften relativ hoch, was mich aufgrund meiner geringen druckmenge aber nicht stört.

Der drucker wurde testsieger bei stiftung warentest (note: 2,3). Hinsichtlich handhabung und umwelteigenschaften ist er der beste im test und auch die tonerkosten für “normale textseiten” sind gut. Nur bei den tonerkosten für farbseiten ist er etwas teuer (13 cent pro seite statt 6-9 – das haben die 3 nächst schlechteren drucker im test mit note 2,4). Ich bin vollauf zufrieden und mag das gute stück nicht wieder hergeben :-).

Das gerät läuft gut-die patronen haben den blauen engel. Die foto-qualität ist klasse-für diesen preis unschlagbar.

Meinem vorrezensenten möchte ich nur folgendes hinzufügen:die software ist sehr aufgebläht, belegt einiges an speicherplatz und fügt von mir nie genutzte funktionen und programme hinzu, tipp: den treiber “xxexpress install” für die minimalinstallation von der hp-webseite besorgen und benutzerdefiniert installieren. Trotzdem gestaltet sich die inbetriebnahme einfach. Beim druck von 30 seiten auf einmal mußte ich kräftig lüften, möglicherweise legt sich das aber mit der zeit. Sonst bin ich sehr zufrieden, auch das bedrucken von a4-etikettenbögen funktioniert tadellos.

Drucker wie beschrieben, trotz *gebaucht* einwandfrei. Druckt super – können wir nur empfehlen und kein eintrocknen der patronen mehr :).

Für den preis ein echter schnapper, hatte vorher einen tintenstrahler, als wenig drucker austrocknen lässt grüßen, nun denke ich die perfekte lösung gefunden, hat ein sehr gutes druckbild, also ich bin sehr zufrieden, daumen hoch.

Ich nutze diesen drucker schon eine längere zeit und bin völlig zufrieden. Eine kleinigkeit muss man jedoch beachten. Die anzeige für “cartousche leer” wird zu früh angezeit. Das erste mal bin ich drau reingefallen, obwohl ich mindestens 1/4 jahr damit weiter drucken könnte.

Hab den drucker heute bekommen und getestet:der einzigste nachteil ist die lautstärke beim einschalten und kalibrieren,das war aber beim meinem alten laserdrucker auch und es scheint bei allen lasern ja normal zu sein. Drucken tut er sehr flott und die druckqualität hingt einem tintelstrahldrucker in keinster weise hinterher. Auf normalpapier erreicht dieser laser meiner meinung nach die qualität eines tintenstrahldruckers auf fotopapier. Ich bin total begeistert, bin dem rat eines meiner vorredner gefolgt und hab gleich einen 256mb speicherriegel mitbestellt, da ich über das netzwerk drucke und alles in einem rutsch im drucker landen sollte. Netzwerkkabel ist nicht dabei, nur das 220 volt netzkabel. Wer also sofort loslegen will und keine anschlußkabel zu hause hat, sollte das passende kabel gleich mitbestellen. Achja, sollte die lieferung während der abwesenheit beim nachbarn landen, wird hiermit angeraten mit einer schubkarre oder einem rollwagen den drucker abzuholen. Dieser ist nämlich aufgrund des enormen gewichtes kaum mit der hand zu tragen .

Die anschaffung des hp color laserjet cp1515n farblaserdrucker – 96 mb hauptspeicher (erweiterbar bis 352 mb), dürfte sich nicht als fehlanschaffung erweisen. Die ersten druckaufträge mit schwerem papier (200g)jedenfalls erledigte dieser drucker zuverlässig und in bestechend guter qualität. Auch das normalpapier wurde anstandslos verarbeitet. Die papiereinzüge – einzelblatt und papierschublade – funktionierten selbst mit dickem papier. Das drucken erfolgt recht leise und zügig, auch mit dem eingebauten druckerspeicher. Allerdings habe ich größere dateien gleich mit dem von mir zugekauften und eingesetzten speicherriegel kingston kth-lj2015/256 pc2-4200 arbeitspeicher 256 mb (533 mhz, 144-polig, 1 x 256 mb) ddr2-sdram ausgedruckt, also mit insgesamt 352 mb arbeitsspeicher. Die installation als netzwerkdrucker in einem system mit windows xp und windows 7 64bit klappte auf anhieb. Auch die konfiguration über die online-adresse des gerätes – die netzwerk-id-nummer im internetbrowser aufgerufen – funktionierte. Die einstellungen zum beispiel der häufigkeit der initialisierung des gerätes und viele andere details lassen sich hier vornehmen. Über diese browserdarstellung werden auch die verbräuche bezüglich des toners angezeigt und die anzahl der gedruckten seiten.

Ich habe den drucker als zweitgerät für farbausdrucke angeschafft. Die druckqualität ist sehr überzeugend, das gerät solide und gut verarbeitet. Einzige einschränkung: windows 7 wird mit der standard-software nicht unterstützt. Es wird ein hp-universaltreiber installiert. Damit lässt sich der drucker problemlos ansteuern, aber die erweiterten funktionen der original-treiber stehen nicht zur verfügung.

Ich habe den hp cp1515n jetzt seit etwa 7 monaten. Ich bin echt zufrieden mit dem gerät, es arbeitet einwandfrei und ich hatte bisher noch keinerlei probleme mit dem drucker. Ein punkt abzug gibt es dafür, das er nicht sehr schnell ist. Wenn man längere dokumente drucken möchte dauert es also schon etwas länger. Ansonten hat er ein super bild und ist deshalb absolut zu empfehlen.

Habe mir das gerät zusätzlich zu einem vorhandenen canon-tintenstrahlfarbdrucker und einem brother mfc-center (sw-laser) gekauft. 8 seiten pro minute bei farbe erfordern etwas geduld, die qualität ist jedoch beeindruckend. Die fotoqualität eines guten tintenstrahlers wird zwar nicht erreicht, dafür sind schrift und farbgrafiken top. Die ausdrucke sind dokumentenecht und die druckkosten günstiger als bei tinte. In anbetracht des günstigen preises insgesamt ein sehr empfehlenswertes, kompaktes und leises gerät für die privatnutzung. Wer viel druckt und wert auf geschwindigkeit legt, muss mindestens in die doppelte preislage gehen.

Gerät ist leisedruckt schnellklasse qualitätperfekt kompatibel mit mac osxleider teurer toner und einzelseitenpreistrotzdem absolute kaufempfehlung.

Ich bin soweit mit dem drucker zufrieden, habe aber ein anmerkung zum “sparverhalten” bei den ausdrucken. Es ist bei dem drucker nicht möglich unterschiedliche druckeinstellungen (konzeptdruck, normaldruck, bester druck oder ähnliches)einzustellen. Das ist selbst bei den billigsten tintenspritzern möglich und bei anderen laserdruckern überlicherweise auch.

Einfach nur super, konfiguration funktioniert mit windows und linux einwandfrei über das netzwerk. Auch die füllstände werden auf jedem rechner angezeigt, wartungsmodus lässt sich leicht einstellen, ändern.

Der drucker erfüllt die erwartungen vollständig. Schneller klarer ausdruck und einfache bedienung. Durch die separaten farbkammern und der im display zu kontrollierende füllstände kann sofort erkannt werden, wann eine patrone auszutauschen ist. Der austausch ist super einfach und schnell erledigt, ohne sich dabei großartig mit toner zu beschmieren. Die installation wurde vollständig über die cd ermöglicht, einfach und sehr schnell. Durch die möglichkeit den drucker über netzwerk oder usb anzuschließen komplettiert meine ansichten über die funktionalität dieses druckers. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist, dass es kein anschlußkabel zu rechner oder netzwerk gibt. Das geht zwar nicht auf die qualität, mir aber als nutzer doch ein wenig auf die nerven, daher keine volle zufriedenheit.

Ich setze den drucker in einem apple-netzwerk ein. Pdf-ausdrucke aus dem acrobat reader werden sehr ordentlich. Die verarbeitungs-geschwindigkeit ist ebenfalls sehr gut. Die farben sind etwas zu kräftig – für fotorealistischewiedergabe also eher nicht geeignet. Die installation ist unproblematisch und in minuten erledigt. Der betrieb am mac funktioniert problemlos. Fazit: der cp1515n ist ein ordentlicher büro-drucker zumfairen preis. Die hohen kartuschen-preis sollte man bei hp-druckern natürlichin die kauf-Überlegung immer mit einbeziehen.

Ich suchte damals fürs studium einen farblaserdrucker, der nicht allzugroß, preisgünstig und dazu gute ausdrücke lieferte. Dabei stieß ich auf den hp cp1515n. Das gerät hat ein ordentliches gewicht und eine kompakte bausweise. Zudem verfügt der drucker über eine lan schnittstelle und ist somit netzwerkfähig. Ausprobiert an einem siemens router und einer fritzbox cabel 6360. Der drucker ansich lässt sich unter windwos 7 mit einem standarddruckertreiber installieren. Dort hat hp leider noch einigen nachholbedarf. Ist er installiert arbeitet der drucker zügig und effektiv. Die ausdrücke waren für mich mehr als zufriedenstellend und sahen wirklich gut aus. Natürlich hat jeder einzelne andere ansprüche an die druckqualität etc.

Besten HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker
Rating
4,0 of 5 stars, based on 123 reviews
HP

One thought on “HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker Test- Gute Druckqualität, volle Kompatibilität

  1. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Die druckkosten sind leider extrem hoch, da die kartuschen sehr teuer sind. Die druckqualität lässt jedoch nichts zu wünschen übrig. Die installation der treiber ist leider zweifelhaft, was die auswahl betrifft. Hierzu könnte es durchaus bessere entscheidungshilfe geben.
    1. Die druckkosten sind leider extrem hoch, da die kartuschen sehr teuer sind. Die druckqualität lässt jedoch nichts zu wünschen übrig. Die installation der treiber ist leider zweifelhaft, was die auswahl betrifft. Hierzu könnte es durchaus bessere entscheidungshilfe geben.
  2. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Schon über die ersten 2 jahre ist der druck immer blasser geworden. Drucktreiber für osx konnte ich nicht herunterladen, weil es keine gibt. Nur handbücher und firmwareupdatesmein zuhause ist kein reinraum. Schätze ich hab ~1200 gedruckt. () gedacht war, dass ein laser preisgünstiger wird als ein tintenstrahler, denke das bleibt sich gleich. Die supportseiten sind lieblos, weit entfernt ernsthaft helfen zu wollen. Auf jeden fall keinen hp mehr .
    1. Schon über die ersten 2 jahre ist der druck immer blasser geworden. Drucktreiber für osx konnte ich nicht herunterladen, weil es keine gibt. Nur handbücher und firmwareupdatesmein zuhause ist kein reinraum. Schätze ich hab ~1200 gedruckt. () gedacht war, dass ein laser preisgünstiger wird als ein tintenstrahler, denke das bleibt sich gleich. Die supportseiten sind lieblos, weit entfernt ernsthaft helfen zu wollen. Auf jeden fall keinen hp mehr .
  3. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Umständlicher geht das bewerten einer sache wohl kaum. Wenn ich einen aufsatz schreiben wollte, würde ich mir eine geschichte einfallen lassen.
    1. Umständlicher geht das bewerten einer sache wohl kaum. Wenn ich einen aufsatz schreiben wollte, würde ich mir eine geschichte einfallen lassen.
  4. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Habe den drucker 2007 gekauft. Die ersten drei jahre hat er problemlos funktioniert und sehr gute drucke geliefert. Dann fingen die probleme an. Ständig wird angezeigt, dass der toner leer ist und kein druck mehr möglich sei, obwohl das nicht der fall ist – da gibt es dann eine umgehungsmöglichkeit im hauptmenue, wenn man die wählt druckt er mit dem “leeren” toner noch ewig weiter.Mittlerweile sind seit der anschaffung sieben jahre vergangen und die drucke werden immer schlechter – schatten, ränder, doppeldruck, etc. Ich muss dazu sagen, dass ich den drucker nur privat nutze und insgesamt nur sehr wenig drucke. Alles in allem: wenn man diesen drucker kauft, muss man ihn nach drei bis vier jahren ersetzen.
    1. Habe den drucker 2007 gekauft. Die ersten drei jahre hat er problemlos funktioniert und sehr gute drucke geliefert. Dann fingen die probleme an. Ständig wird angezeigt, dass der toner leer ist und kein druck mehr möglich sei, obwohl das nicht der fall ist – da gibt es dann eine umgehungsmöglichkeit im hauptmenue, wenn man die wählt druckt er mit dem “leeren” toner noch ewig weiter.Mittlerweile sind seit der anschaffung sieben jahre vergangen und die drucke werden immer schlechter – schatten, ränder, doppeldruck, etc. Ich muss dazu sagen, dass ich den drucker nur privat nutze und insgesamt nur sehr wenig drucke. Alles in allem: wenn man diesen drucker kauft, muss man ihn nach drei bis vier jahren ersetzen.
  5. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Sehr verdächtig: kaum aus der garantie raus, druckt magenta versetzt, firmware-update nicht mehr möglich etc. Pp …für mich ist klar: nie wieder hp … nichtmal ein support-formular bieten die an – nur ein “kunden selbsthilfe forum”.
    1. Sehr verdächtig: kaum aus der garantie raus, druckt magenta versetzt, firmware-update nicht mehr möglich etc. Pp …für mich ist klar: nie wieder hp … nichtmal ein support-formular bieten die an – nur ein “kunden selbsthilfe forum”.
      1. “soll ich einen gebrauchten drucker kaufen?”. Habe ich mich gefragt und war mir recht unsicher; ich habe es getan, weil ich noch mehrere neue tonerkartuschen aus einem ähnlichen gerät hatte, und habe es bisher nicht bereut. Das gekaufte gerät sieht aus wie neu (auch innen) und funktioniert einwandfrei. Bei diesem verkäufer würde ich wieder einen gebrauchten drucker kaufen.
  6. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    “soll ich einen gebrauchten drucker kaufen?”. Habe ich mich gefragt und war mir recht unsicher; ich habe es getan, weil ich noch mehrere neue tonerkartuschen aus einem ähnlichen gerät hatte, und habe es bisher nicht bereut. Das gekaufte gerät sieht aus wie neu (auch innen) und funktioniert einwandfrei. Bei diesem verkäufer würde ich wieder einen gebrauchten drucker kaufen.
  7. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Der drucker an sich war ja ganz nett (eigentlich am anfang). Aber kurz nach garantieende ging der ärger los. Auch schon vorher gab es ärger: 1000 seiten text schwarz weiß gedruckt und die farbpatronen sind leer???. Erstmal diese frechheit von hp nur ein jahr garantie zu geben. Nach ablauf der garantie druckte der drucker nur noch blas. Also im internet nachgelesen was zu tun ist. Bei hp angerufen da weigern sie sich 14 tage nach ablauf der garantie mir umsonst telefonsupport zu geben. Ich werde nie mehr von dieser grauenhaften firma auch nur ein streichholz kaufen. Könnte man hier schlechtere bewertungen abgeben ich würde die schlechteste abgeben.
  8. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Der drucker an sich war ja ganz nett (eigentlich am anfang). Aber kurz nach garantieende ging der ärger los. Auch schon vorher gab es ärger: 1000 seiten text schwarz weiß gedruckt und die farbpatronen sind leer???. Erstmal diese frechheit von hp nur ein jahr garantie zu geben. Nach ablauf der garantie druckte der drucker nur noch blas. Also im internet nachgelesen was zu tun ist. Bei hp angerufen da weigern sie sich 14 tage nach ablauf der garantie mir umsonst telefonsupport zu geben. Ich werde nie mehr von dieser grauenhaften firma auch nur ein streichholz kaufen. Könnte man hier schlechtere bewertungen abgeben ich würde die schlechteste abgeben.
  9. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Ein stern für die gute verarbeitung – das gerät macht einen soliden eindruck. Ein stern für die qualität der ausdrucke – in s/w farbe, ob dokument oder fotodruck. Kein stern – hoher tonerverbrauchkein stern – wenn eine tonerkartusche leer ist , ist ein weiterdrucken nicht möglich. Kein stern – habe die kartuschen gewichtsmäßig von angeblich verbrauchter tonner mit neuem ersatztoner verglichen. 28 gramm bei schwarz; 10 gramm cyan; 15 gramm yello; 29 gramm magenda. Kein stern – nach 2700 seiten geisterdruck (doppeldruck 2-3 mm versetzt. Leider garantie abgelaufen – brauche den drucker selten und tintendrucker sind dazu nicht geeignet (eintrocknung der farben).
    1. Ein stern für die gute verarbeitung – das gerät macht einen soliden eindruck. Ein stern für die qualität der ausdrucke – in s/w farbe, ob dokument oder fotodruck. Kein stern – hoher tonerverbrauchkein stern – wenn eine tonerkartusche leer ist , ist ein weiterdrucken nicht möglich. Kein stern – habe die kartuschen gewichtsmäßig von angeblich verbrauchter tonner mit neuem ersatztoner verglichen. 28 gramm bei schwarz; 10 gramm cyan; 15 gramm yello; 29 gramm magenda. Kein stern – nach 2700 seiten geisterdruck (doppeldruck 2-3 mm versetzt. Leider garantie abgelaufen – brauche den drucker selten und tintendrucker sind dazu nicht geeignet (eintrocknung der farben).
  10. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Ich habe leider schlechte erfahrungen mit dem drucker gemacht. Einem dreiviertel jahr hat der drucker angefangen sehr stark zu quietschen. Da ja noch die einjährige garantie griff, wurde das gerät vom hersteller ausgetauscht. Leider fing auch das ersatzgerät an zu sehr stark quietschen, leider nach ablauf der garantiezeit. Die kontaktaufnahme mit der hp kundenbetreuung war eine ernüchtung. Mir wurde ein austauschgerät für 170 euro angeboten und 50 wurde erstattung beim kauf eines neuen hp druckers. Dieses habe ich abgeleht und mich an dem händler wegen der gesetzlicher gewährleistung gewendet (office-partner). Leider sollte ich nun beweisen, dass der mangel bereits von anfang an da war. Fazit: nie wieder hplieber auf brother oder andere hersteller zurückgreifen, die geben teilweise 3 jahre garantie, dann hat man erstmal ruhe.
    1. Ich habe leider schlechte erfahrungen mit dem drucker gemacht. Einem dreiviertel jahr hat der drucker angefangen sehr stark zu quietschen. Da ja noch die einjährige garantie griff, wurde das gerät vom hersteller ausgetauscht. Leider fing auch das ersatzgerät an zu sehr stark quietschen, leider nach ablauf der garantiezeit. Die kontaktaufnahme mit der hp kundenbetreuung war eine ernüchtung. Mir wurde ein austauschgerät für 170 euro angeboten und 50 wurde erstattung beim kauf eines neuen hp druckers. Dieses habe ich abgeleht und mich an dem händler wegen der gesetzlicher gewährleistung gewendet (office-partner). Leider sollte ich nun beweisen, dass der mangel bereits von anfang an da war. Fazit: nie wieder hplieber auf brother oder andere hersteller zurückgreifen, die geben teilweise 3 jahre garantie, dann hat man erstmal ruhe.
  11. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Nach nur drei jahren im einsatz und nicht einmal 12. 000 seiten hat mir heute der servicemann mitgeteilt, dass der drucker einen irreparablen fehler aufweist. In den letzten beiden wochen ist das druckbild immer schlechter geworden und trotz neuem softwarepacket, mehrfacher kalibrierung und austausch sämtlicher farbtoner (wert ca. 240,– euro) hat es sich nicht verbessert. Da eine händische kalibrierung bei diesem drucker von hp nicht ermöglicht wird, müsste die gesamte elektronik getauscht werden, was aufgrund des hohen arbeitsaufwandes in keiner relation zum wert des gerätes steht. Ich kann den drucker nun also bis zum aufbrauchen der toner als sw-drucker verwenden und anschließend als müll entsorgen. Keine gute empfehlung für hp. Für diese ressourcen-verschwendung ein “nicht-genügend” mit der empfehlung, den kauf von hp-produkten wirklich gut zu überdenken.
    1. Nach nur drei jahren im einsatz und nicht einmal 12. 000 seiten hat mir heute der servicemann mitgeteilt, dass der drucker einen irreparablen fehler aufweist. In den letzten beiden wochen ist das druckbild immer schlechter geworden und trotz neuem softwarepacket, mehrfacher kalibrierung und austausch sämtlicher farbtoner (wert ca. 240,– euro) hat es sich nicht verbessert. Da eine händische kalibrierung bei diesem drucker von hp nicht ermöglicht wird, müsste die gesamte elektronik getauscht werden, was aufgrund des hohen arbeitsaufwandes in keiner relation zum wert des gerätes steht. Ich kann den drucker nun also bis zum aufbrauchen der toner als sw-drucker verwenden und anschließend als müll entsorgen. Keine gute empfehlung für hp. Für diese ressourcen-verschwendung ein “nicht-genügend” mit der empfehlung, den kauf von hp-produkten wirklich gut zu überdenken.
      1. Ich habe den drucker schon einige zeit (cirka 3000 seiten) und bin mit dem druckverhalten insgesamt zufrieden. Kritikpunkte sind:-lautstärke bei den selbstreinigungen. Etwas abhilfe möglich durch verlängern der zeiten im menü-ersttoner-lebensdauer ist ein witz-mittlerweile kommt es zu papierstau, wenn weniger als 50 blatt in der kassette liegen. Abhilfe durch auffüllen auf maximale menge. Der hammer für mich ist jedoch das standardverhalten des druckers bei “wenig toner”:der drucker hört auf zu drucken. Im menü versteckt gibt es die möglichkeit, den drucker so einzustellen, dass er trotzdem weitermacht. Wer das einstellt, wird bei jedem druckvorgag weiter “informiert”, toner zu bestellen und irgendwann darauf hingewiesen, toner ersetzen. Wer das mit schlechtem gewissen 🙂 ignoriert, erlebt, dass der drucker ohne probleme weiterdruckt. Ich habe aus neugierde dann sogar irgendwann einmal extra 10-20 seiten gedruckt, die vollflächig in der jeweiligen farbe waren: immer noch einwandfreifazit: während die meldung “toner bestellen” noch im interese des kunden liegen kann, nicht ohne passenden toner dazustehen und etwas wichtiges nicht ausdrucken zu können, ist der folgende “toner ersetzen”-stress in meinen augen nur beutelschneiderei. Ich drucke seit nunmehr einem 3/4 jahr mit “leeren” tonerkartuschen ohne dass sich das druckbild verschlechtert hätte.
  12. Ich habe den drucker schon einige zeit (cirka 3000 seiten) und bin mit dem druckverhalten insgesamt zufrieden. Kritikpunkte sind:-lautstärke bei den selbstreinigungen. Etwas abhilfe möglich durch verlängern der zeiten im menü-ersttoner-lebensdauer ist ein witz-mittlerweile kommt es zu papierstau, wenn weniger als 50 blatt in der kassette liegen. Abhilfe durch auffüllen auf maximale menge. Der hammer für mich ist jedoch das standardverhalten des druckers bei “wenig toner”:der drucker hört auf zu drucken. Im menü versteckt gibt es die möglichkeit, den drucker so einzustellen, dass er trotzdem weitermacht. Wer das einstellt, wird bei jedem druckvorgag weiter “informiert”, toner zu bestellen und irgendwann darauf hingewiesen, toner ersetzen. Wer das mit schlechtem gewissen 🙂 ignoriert, erlebt, dass der drucker ohne probleme weiterdruckt. Ich habe aus neugierde dann sogar irgendwann einmal extra 10-20 seiten gedruckt, die vollflächig in der jeweiligen farbe waren: immer noch einwandfreifazit: während die meldung “toner bestellen” noch im interese des kunden liegen kann, nicht ohne passenden toner dazustehen und etwas wichtiges nicht ausdrucken zu können, ist der folgende “toner ersetzen”-stress in meinen augen nur beutelschneiderei. Ich drucke seit nunmehr einem 3/4 jahr mit “leeren” tonerkartuschen ohne dass sich das druckbild verschlechtert hätte.
  13. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Wir hatten den drucker auf empfehlung der stiftung warentest gekauft, aber ich muss sagen, dass wir hier einen vollkommenen fehlkauf getätigt haben. Zum einen ist der drucker ja nicht besonders günstig – in der anschaffung wie im unterhalt, wie es die vorrezensenten schon geschrieben haben. Was aber besonders stört ist, dass sich der drucker ständig lautstark neu kalibriert und selbst reinigt und anschließend manuell den druck noch einmal bestätigt haben will bevor er endlich loslegt. Bei einem seriendruck kann das durchaus nach jedem einzelnen umschlag der fall sein, was den druck unendlich in die länge zieht, da kann man die umschläge schon fast schneller mit der hand schreiben. Neuinstallationen haben da leider keine abhilfe gebracht. Leider gibt es hier nur einen stern – von einem drucker verlange ich eigentlich nicht viel, nur selbständig, leise und zügig drucken sollte er schon können.
    1. Wir hatten den drucker auf empfehlung der stiftung warentest gekauft, aber ich muss sagen, dass wir hier einen vollkommenen fehlkauf getätigt haben. Zum einen ist der drucker ja nicht besonders günstig – in der anschaffung wie im unterhalt, wie es die vorrezensenten schon geschrieben haben. Was aber besonders stört ist, dass sich der drucker ständig lautstark neu kalibriert und selbst reinigt und anschließend manuell den druck noch einmal bestätigt haben will bevor er endlich loslegt. Bei einem seriendruck kann das durchaus nach jedem einzelnen umschlag der fall sein, was den druck unendlich in die länge zieht, da kann man die umschläge schon fast schneller mit der hand schreiben. Neuinstallationen haben da leider keine abhilfe gebracht. Leider gibt es hier nur einen stern – von einem drucker verlange ich eigentlich nicht viel, nur selbständig, leise und zügig drucken sollte er schon können.
      1. Ich rate von diesem drucker ab. Wir haben ihn 2009 gekauft und waren anfangs von diesem drucker begeistert was die druckqualität betrifft. Die hohen kosten für die neuen toner haben zwar etwas gestört, aber wir haben es akzeptiert. Seit gut 1,5 jahren hat die druckqualität dieses druckers aber erheblich nachgelassen. Es fing an, daß dieser drucker den text doppelt gedruckt hat – einmal z. Schwarz im vordergrund und farbig leicht versetzt im hintergrund. Die drucke schauten schrecklich aus, aber wir waren dumm und haben es akzeptiert statt bei amazon zu reklamieren. 2 monaten ist dieser drucker nun überhaupt nicht mehr zu gebrauchen, da er den kompletten hintergrund rosa macht (eigentlich sollte er weiß sein).
  14. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Ich rate von diesem drucker ab. Wir haben ihn 2009 gekauft und waren anfangs von diesem drucker begeistert was die druckqualität betrifft. Die hohen kosten für die neuen toner haben zwar etwas gestört, aber wir haben es akzeptiert. Seit gut 1,5 jahren hat die druckqualität dieses druckers aber erheblich nachgelassen. Es fing an, daß dieser drucker den text doppelt gedruckt hat – einmal z. Schwarz im vordergrund und farbig leicht versetzt im hintergrund. Die drucke schauten schrecklich aus, aber wir waren dumm und haben es akzeptiert statt bei amazon zu reklamieren. 2 monaten ist dieser drucker nun überhaupt nicht mehr zu gebrauchen, da er den kompletten hintergrund rosa macht (eigentlich sollte er weiß sein).
  15. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Das teil verbraucht offensichtlich bei s/w-dokumentdrucken ohne farbbildchen, statistiken oder ähnlichem (natürlich softwaretechnisch eingestellt) ordentlich die farbtoner, bevor die geräteseitige leerstandswarnung kommt und danach nix mehr geht; auch keine einzige seite schwarz. Was natürlich auch nicht verwundert, verdient hp doch ordentlich am ersatzteilmarkt. Glücklicherweise kann man “das ding” auf “unterdrückung der meldung” einstellen, was ein weiterdrucken im s/w-modus ermöglicht. Mal sehen, wie lange das gut geht, der schwarztoner ist nähmlich neu. Hatte mir “das farb-ding” gekauft, um gelegentlich das eine oder andere bild in guter qualität zu drucken. Dummerweise bin ich nicht rechtzeitig dazu gekommen, auch mal einen farbdruck zu machen. Schade, so kann ich nichts über die farbqualität sagen. Die farbtoner sind ja nun s/w-leergedruckt. Die s/w-druckqualität ist ansich eigentlich recht gut, wären da nicht von anfang an (neukauf ist obligatorisch) wunderbare blau streifen auf jeder einzelnen rückseite der bedruckten blätter. Was auf deutliche qualitätsmängel seitens hp hinweistgeld sparen und hp, das passt irgend wie nicht zusammenkann nur jedem vom kauf von hp-druckern abraten.
    1. Das teil verbraucht offensichtlich bei s/w-dokumentdrucken ohne farbbildchen, statistiken oder ähnlichem (natürlich softwaretechnisch eingestellt) ordentlich die farbtoner, bevor die geräteseitige leerstandswarnung kommt und danach nix mehr geht; auch keine einzige seite schwarz. Was natürlich auch nicht verwundert, verdient hp doch ordentlich am ersatzteilmarkt. Glücklicherweise kann man “das ding” auf “unterdrückung der meldung” einstellen, was ein weiterdrucken im s/w-modus ermöglicht. Mal sehen, wie lange das gut geht, der schwarztoner ist nähmlich neu. Hatte mir “das farb-ding” gekauft, um gelegentlich das eine oder andere bild in guter qualität zu drucken. Dummerweise bin ich nicht rechtzeitig dazu gekommen, auch mal einen farbdruck zu machen. Schade, so kann ich nichts über die farbqualität sagen. Die farbtoner sind ja nun s/w-leergedruckt. Die s/w-druckqualität ist ansich eigentlich recht gut, wären da nicht von anfang an (neukauf ist obligatorisch) wunderbare blau streifen auf jeder einzelnen rückseite der bedruckten blätter. Was auf deutliche qualitätsmängel seitens hp hinweistgeld sparen und hp, das passt irgend wie nicht zusammenkann nur jedem vom kauf von hp-druckern abraten.
  16. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Diesen drucker benutze ich im wlanbisher habe ich nur schwierigkeiten einen treiber für win7 64bit zu bekommen. Der treiber für win7 32bit läßt sich nicht installieren. Bei anderen betriebsystemen wie winxp oder win7 ultimate gab es keine probleme. Der drucker läßt sich einfach im netz ansprechen und bedienen.
  17. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Diesen drucker benutze ich im wlanbisher habe ich nur schwierigkeiten einen treiber für win7 64bit zu bekommen. Der treiber für win7 32bit läßt sich nicht installieren. Bei anderen betriebsystemen wie winxp oder win7 ultimate gab es keine probleme. Der drucker läßt sich einfach im netz ansprechen und bedienen.
    1. Ich besitze diesen drucker jetzt 1,5 jahre und habe nun zum ersten mal den schwarzen toner wechseln muessen. Gedruckt habe ich in der zeit einiges, viele textdokumente und noch mehr farbdrucke. Mindestens 1000 seiten und die erste kartusche ist ja nur halbvoll, wenn ueberhaupt. Von der qualitaet der ausdrucke bin ich nach wie vor sehr begeistert, bilder sehen 1a aus, gestochen scharf und unbestechliche farbigkeit. Leider funktioniert der duplexdruck nur manuell. Hat man mehrere seiten zu drucken, muss man also erstmal warten, bis alle ungeraden seiten gedruckt sind, um anschliessend das papier so wie es ist wieder ins papierfach zu legen, um auch die geraden seiten auszudrucken. Ist etwas umstaendlich und gewoehnungsbeduerftig fuer jeden, der von einem automatischen druckeinzug verwoehnt ist. Zweiter negativpunkt sind die hohen druckkosten, ein original- tonerset von hp kosten regulaer um die 240,- euro, was den neuanschaffungswert des druckers uebersteigt und womit man pro ausdruck bei ca. Noch etwas, man sollte viel platz haben, denn der “kleine” ist ein richtiges riesenbaby.
  18. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Ich besitze diesen drucker jetzt 1,5 jahre und habe nun zum ersten mal den schwarzen toner wechseln muessen. Gedruckt habe ich in der zeit einiges, viele textdokumente und noch mehr farbdrucke. Mindestens 1000 seiten und die erste kartusche ist ja nur halbvoll, wenn ueberhaupt. Von der qualitaet der ausdrucke bin ich nach wie vor sehr begeistert, bilder sehen 1a aus, gestochen scharf und unbestechliche farbigkeit. Leider funktioniert der duplexdruck nur manuell. Hat man mehrere seiten zu drucken, muss man also erstmal warten, bis alle ungeraden seiten gedruckt sind, um anschliessend das papier so wie es ist wieder ins papierfach zu legen, um auch die geraden seiten auszudrucken. Ist etwas umstaendlich und gewoehnungsbeduerftig fuer jeden, der von einem automatischen druckeinzug verwoehnt ist. Zweiter negativpunkt sind die hohen druckkosten, ein original- tonerset von hp kosten regulaer um die 240,- euro, was den neuanschaffungswert des druckers uebersteigt und womit man pro ausdruck bei ca. Noch etwas, man sollte viel platz haben, denn der “kleine” ist ein richtiges riesenbaby.
  19. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Eigentlich ist das ein guter drucker und er tut nun schon mehr als ein jahr seinen dienst. Aber: wehe, man verwendet nicht original hp-toner. Dann spuckt das ding wie wild – und das liegt vermutlich nicht am toner, sondern daran, dass der drucker den fremdtoner erkennt. Und: kaum hat man ein paar seiten gedruckt, schon wird ein ‘reinigungsvorgang’ ausgelöst. Und dabei wird natürlich toner verbraucht. So kann man auch noch so sparsam sein – hp sorgt schon dafür, dass die tonerkasse klingelt. Edit: würde ich nicht mehr kaufen. Quälend langsam und ständig muss der ‘reinigungsvorgang’ ausgeführt werden – und der verbraucher wartet vor einem gerät, das gerade den teuer erworbenen toner für dubiose reinigunszwecke verschwendet.
    1. Eigentlich ist das ein guter drucker und er tut nun schon mehr als ein jahr seinen dienst. Aber: wehe, man verwendet nicht original hp-toner. Dann spuckt das ding wie wild – und das liegt vermutlich nicht am toner, sondern daran, dass der drucker den fremdtoner erkennt. Und: kaum hat man ein paar seiten gedruckt, schon wird ein ‘reinigungsvorgang’ ausgelöst. Und dabei wird natürlich toner verbraucht. So kann man auch noch so sparsam sein – hp sorgt schon dafür, dass die tonerkasse klingelt. Edit: würde ich nicht mehr kaufen. Quälend langsam und ständig muss der ‘reinigungsvorgang’ ausgeführt werden – und der verbraucher wartet vor einem gerät, das gerade den teuer erworbenen toner für dubiose reinigunszwecke verschwendet.
  20. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Zunächst das positive: die druckqualität ist ordentlich (das ist sie aber bei laserduckern von no-name-herstellern auch)der drucker zeigt früh “toner leer” an. Ein weiterdrucken ist erst dann möglich, wenn man über das gerätemenü (kompliziert) eine entsprechende einstellung gesetzt hat. Mit den als “leer” angezeigten kartuschen kann man dann noch mindestens genausoviel seiten drucken. Aus meiner sicht ist das eine gewollte falle für den “dummen” (sprich: nicht technikversierten) nutzer, der die teuren original-kartuschen bestellen soll. Absolute beutelschneidereirichtig problematisch wird es, wenn man nach ablauf der garantie support benötigt. Dieser existiert bei hp praktisch nicht – oder nur, wenn man einen (natürlich kostenpflichtigen) support-vetrag abschließt. Ich hatte nach dem update auf windows 7 das problem, dass die druckerfreigabe für andere pc im netzwerk mit 32-bit betriebsystem nicht mehr funktionierte. Offenbar ein treiberproblem. Der auf der hp-seite herunterladbare “universaltreiber” (angeblich für windows 7 64 und 32bit) ließ sich nicht installieren. Weiterer support: fehlanzeige.
  21. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Zunächst das positive: die druckqualität ist ordentlich (das ist sie aber bei laserduckern von no-name-herstellern auch)der drucker zeigt früh “toner leer” an. Ein weiterdrucken ist erst dann möglich, wenn man über das gerätemenü (kompliziert) eine entsprechende einstellung gesetzt hat. Mit den als “leer” angezeigten kartuschen kann man dann noch mindestens genausoviel seiten drucken. Aus meiner sicht ist das eine gewollte falle für den “dummen” (sprich: nicht technikversierten) nutzer, der die teuren original-kartuschen bestellen soll. Absolute beutelschneidereirichtig problematisch wird es, wenn man nach ablauf der garantie support benötigt. Dieser existiert bei hp praktisch nicht – oder nur, wenn man einen (natürlich kostenpflichtigen) support-vetrag abschließt. Ich hatte nach dem update auf windows 7 das problem, dass die druckerfreigabe für andere pc im netzwerk mit 32-bit betriebsystem nicht mehr funktionierte. Offenbar ein treiberproblem. Der auf der hp-seite herunterladbare “universaltreiber” (angeblich für windows 7 64 und 32bit) ließ sich nicht installieren. Weiterer support: fehlanzeige.
  22. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Wie schon in anderen rezessionen bewertet ist dies ein wirklich guter drucker, mit sehr guten druckergebnissen. Bemängeln muss ich leider wie schon andere es auch getan haben, dass kein usb kabel dabei ist. Unsinniger weise fand ich im karton ein 2. Netzkabel für kunden in england (3-polig)und ein riesigen wust an gebrauchsanweisungen in allen möglichen sprachen. Hier könnte hp echt kosten sparen.
  23. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Wie schon in anderen rezessionen bewertet ist dies ein wirklich guter drucker, mit sehr guten druckergebnissen. Bemängeln muss ich leider wie schon andere es auch getan haben, dass kein usb kabel dabei ist. Unsinniger weise fand ich im karton ein 2. Netzkabel für kunden in england (3-polig)und ein riesigen wust an gebrauchsanweisungen in allen möglichen sprachen. Hier könnte hp echt kosten sparen.
    1. Da hier schon recht ausführliche und gute rezensionen abgegeben wurden werde ich mich kurz fassen. Im großen und ganzen kann man den obigen nur zustimmen. Ein handbuch mitliefern ist völlig überflüssig, da die meisten es nicht benötigen und es zudem noch umweltschonend istnun aber zur installation:ich verwende das betriebssystem windows 7 (64 bit). Die setupdateien von hp haben ein dickes minus verdient, da diese ab windows 7 an einem gewissen punkt wärend der installation abbrechen. Windows 7 ist mittlerweile schon seit einem jahr draußen und jeglicher treiberhersteller sollte seine produkte und installationssoftware auch hierauf abgestimmt haben (meiner meinung nach). Läd man eine aktuelle software extra für win 7 64 bit erhält man eine demo für battlefield 1942 (auch nett, statt software + treiber ein demospiel^^). Für nicht so versierte nutzer ein riesen problem. Man Öffnet die cd (start ->computer (ehemals. Arbeitsplatz) ->rechte maustaste auf sein cd-laufwerk ->in der liste mit linker maustaste auf “Öffnen” klicken.
  24. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Da hier schon recht ausführliche und gute rezensionen abgegeben wurden werde ich mich kurz fassen. Im großen und ganzen kann man den obigen nur zustimmen. Ein handbuch mitliefern ist völlig überflüssig, da die meisten es nicht benötigen und es zudem noch umweltschonend istnun aber zur installation:ich verwende das betriebssystem windows 7 (64 bit). Die setupdateien von hp haben ein dickes minus verdient, da diese ab windows 7 an einem gewissen punkt wärend der installation abbrechen. Windows 7 ist mittlerweile schon seit einem jahr draußen und jeglicher treiberhersteller sollte seine produkte und installationssoftware auch hierauf abgestimmt haben (meiner meinung nach). Läd man eine aktuelle software extra für win 7 64 bit erhält man eine demo für battlefield 1942 (auch nett, statt software + treiber ein demospiel^^). Für nicht so versierte nutzer ein riesen problem. Man Öffnet die cd (start ->computer (ehemals. Arbeitsplatz) ->rechte maustaste auf sein cd-laufwerk ->in der liste mit linker maustaste auf “Öffnen” klicken.
    1. Trotz schlechter erfahrungen mit hp tintenstrahldrucker habe ich mich auf grund von empfehlungen für dieses gerät entschieden – und bereue es seitdem. Ein kaufargument war für mich, dass der drucker sowohl unter mac os als auch unter windows vista funktioniert. Leider ist beides nicht der fall. Unter mac gibt es probleme beim direkten drucken aus dem web (man kann nur pdfs oder bilddateien drucken), und unter windows habe ich das gerät bisher nicht zum laufen bekommen. Die einzige antwort vom hp kundensupport war, dass ein 2 m langes usb-kabel zu lang wäre und ich ein kürzeres kabel kaufen soll, das ist jedoch auf grund der räumlichen situation nicht praktikabel. Ich würde das gerät nicht wieder kaufen.
      1. Trotz schlechter erfahrungen mit hp tintenstrahldrucker habe ich mich auf grund von empfehlungen für dieses gerät entschieden – und bereue es seitdem. Ein kaufargument war für mich, dass der drucker sowohl unter mac os als auch unter windows vista funktioniert. Leider ist beides nicht der fall. Unter mac gibt es probleme beim direkten drucken aus dem web (man kann nur pdfs oder bilddateien drucken), und unter windows habe ich das gerät bisher nicht zum laufen bekommen. Die einzige antwort vom hp kundensupport war, dass ein 2 m langes usb-kabel zu lang wäre und ich ein kürzeres kabel kaufen soll, das ist jedoch auf grund der räumlichen situation nicht praktikabel. Ich würde das gerät nicht wieder kaufen.
  25. Rezension bezieht sich auf : HP Color LaserJet CP1515N Farblaserdrucker

    Eigentlich hatte ich mich auf diesen drucker gefreut, musste dann aber feststellen, dass der speicher für den druck von qualitativ hohen bildern und fotos nicht ausreicht. Zudem war nach bereits vier tagen und ca. 120 seiten magenta leer, wobei ich nur eine examensarbeit mit drei grafiken ausgedruckt habe. Ich rate daher sehr vom kauf ab.
    1. Eigentlich hatte ich mich auf diesen drucker gefreut, musste dann aber feststellen, dass der speicher für den druck von qualitativ hohen bildern und fotos nicht ausreicht. Zudem war nach bereits vier tagen und ca. 120 seiten magenta leer, wobei ich nur eine examensarbeit mit drei grafiken ausgedruckt habe. Ich rate daher sehr vom kauf ab.

Comments are closed.