Notizblöcke

Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl Test- Gut aber kaum Möglichkeiten

Ich nutze der folio a4 nun fünf monaten und möchte es nicht mehr missen. Allerdings ziehe ich zwei sterne ab für die unverschämtheit des inkspace software. So eine hervorragende lösung mit so einer minderwertigen software zu bestücken, stößt auf meinem kompletten unverständnis. Es lassen sich aus versehen zusammengehaltene seiten zwar trennen, oder versehentlich getrennte seiten wieder zusammenfügen, habe ich jedoch übersehen gehabt, dass das gerät sich entgegen alle erwartungen bei der ersten seite sich nicht eingeschaltet hatte (was mir zu oft passiert is, aber eine aufmerksamere person auch hätte merken können), dann muss ich von der seite einen photo machen. Diese lässt sich aber nicht in inkspace importieren, um als teil des dokumentes hinzuzufügen, um den schrift als ganzen pdf zu exportieren. Dafür muss man ein drittes programm nutzen. Herstellen, bewegen und kopieren von seiten in inkspace ist auch nicht möglich. Den export von pdf funktioniert hervorragend. Alle andere formate schneiden der blatt ab an den vorgegebene ränder.

Endlich die notizen griffbereit und leserlich im handy oder ipad. In sekundenschnelle an meeting-teilnehmer versandt. Warum habe ich das nicht schon früher gefunden.

Ich habe das produkt noch nicht ausprobiert. Aber offensichtlich hat das schon jemand für mich erledigt. Mir ist klar, dass produkte, die zurückgeschickt werden nicht eingeschmolzen werden aber man hätte doch wenigstens die vollgeschriebenen seiten entfernen können um mich im glauben zu lassen, ein jungfräuliches bammboo slate auszupacken. Natürlich könnte man noch einen schritt weitergehen und einen zeichenblock mitgeben, der tatsächlich noch alle seiten hat. Aber das wäre wahrscheinlich pure eitelkeit. An dieser stelle auch schöne grüße an einen gewissen “champion jürgen”, der mein bamboo slate offensichtlich schon probiert hat und nicht so begeistert war. Lieber champion, du hast eine lausige handschrift. Allerdings hat mich dieses ereignis auch auf eine idee gebracht. Ich werde in zukunft meine getragenen socken einfach halbherzig wieder in plastik verpacken und sie als neuware bei amazon zum verkauf anbieten. Update: amazon hat mir eine gutschrift für die gebracuhten minen gewährt.

Verarbeitung der mappe : 5 sternekuli liegt top in der hand : 5 sternesynchronisation auf i phone mit software tadellos: 5 sternequalität wie auf dem zettel geschrieben. Verwende dazu einen gewöhnlichen block und hätte es absolut nicht geglaubt, dass es so gut funktioniert. Konnte bis dato absolut nichts negatives entdecken.

Erster eindruck: schicke apple-like-verpackung. Ausgepackt ist das wacom bamboo slate haptisch schon mal super. Saubere verarbeitung, fühlt sich gut an, sieht gut aus. Also schnell auf meinem android-smartphone (xiaomi mi max) die dazugehörige app installiert. Der hersteller scheint enorm viel aufwand betrieben zu haben um dem kunden zuerst einmal seitenweise lizenzbedingungen präsentieren zu können. Ohne zustimmung lässt sich die software dann auch nicht weiter starten. Das ist bei einer smartphone-app in diesem umfang schon einmalig, zumindest habe ich das bei inzwischen hunderten von installierten apps noch nicht erlebt. Vor allem sollte es sich zwischenzeitlich noch beim letzten hersteller herumgesprochen haben, dass es in deutschland bei bereits gekauften produkten unzulassig/unwirksam ist, dem kunden im nachhinein lizenzbedingungen aufzudrängen. Insofern braucht man das geschreibsel bei uns ja glücklicherweise nicht zu beachten und kann es gefahrlos durch den “zustimmen”-button wegklicken. Nervig ist es dennoch und der hersteller hätte lieber diese mühe in die dann startende unausgereifte software stecken sollen. Eine bebilderte einführung zeigt einem nun, wie man das slate mit dem smartphone koppelt. Soweit so schlecht, denn die kopplung funktionierte – obwohl korrekt durchgeführt – erst nach dem 9.

Einsatzzweck:ich suchte nach einem gerät, dass es mir erlaubt meine notizen zu digitalizieren und dabei trotzdem das schreibgefühl von papier zu erhalten. Test:das bamboo war drei monate lange im einsatz. Das schreibgefühl unterscheidet sich nicht von herkömmlichen schreibgeräten. Der stift liegt gut in der hand und sieht schnörkellos elegant aus. Bei meinem modell traten die probleme mit der lockeren miene, von denen andere nutzer berichten, nicht auf. Schreiben und zeichnen ist auf dem gerät also recht genial und die erkennung der eingabe ist super. App:die app ist einfach, wenn auch gewöhnungsbedürftig. Synchronisationen erfolgen automatisch und nicht zwingend blitzschnell, aber in ein paar sekunden ist alles (4-10 seiten) fertig. Was richtig stört ist das aktive gps. Der sensor muss aktiviert sein, damit die app läuft und das ist ein unnotwendiges feature, dass bei einer geräte-app nichts zu suchen hat.

Ich konnte mir erst gar nicht so richtig vorstellen, wie dieses smartpad funktionieren soll. Leider ist auch die bedienungsanleitung recht karg und besteht nur aus 3 kleinen seiten, so dass die app zum beispiel gar nicht weiter erklärt wird. Optisch sieht das bamboo smartpad hochwertig aus und neben der funktionstaste /ein-ausschalter ist eine farbig leuchtende led, an der man je nach farbe auch erkennt was gerade passiert (bluetoothverbindung, leeres blatt, beschriebenes blatt etc. Am besten lädt man also zunächst die benötigte app. Herunter (wacom inkspace) und probiert aus, was dieser “notizblock mit bluetooth” so alles kann. Die app habe ich auf dem ipad installiert, das ist für mich die ideale ergänzung für das smartpad. Schrift und zeichnungen werden genauso wiedergegeben wie sie geschrieben wurden. Zunächst habe ich den mitgelieferten speziellen notizblock verwendet. Inzwischen nehme ich ihn nur noch zur orientierung für mich bzw.

Super verarbeitung, leichte bedienung. Din a4 ist doch größer und vor allem schwerer als gedacht. Ich arbeite nun mit dem folio in a5. Für meinen alltag ist das praktischer. Ein punkt abzug, da einige funktionen nur nach anneldung bzw bei kostenpflichtigem abo freigeschaltet sind.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Sehr zufrieden auch nach mehreren Wochen
  • Für die Uni und Meetings perfekt
  • Gelungenes Produkt

Nachteile

  • Wie so oft entscheidet die Software
  • Idee top, Umsetzung flop
  • Funktioniert nicht – Software ist eine Zumutung

Ich habe mir das a5 gerät gekauft und es arbeitet einwandfrei. Ich habe einige tests durchgeführt und kann den verlust von seiten nicht nachvollziehen. Womöglich gibt es eine obergrenze an zeichenmengen aber im “labortest” lief alles gut. Das pad arbeitet mit beliebigen a-5 blöcken (aber nur mit dem gelieferten stift). Die akkulaufzeit ist ausreichend. (der stift benötigt – wie bei wacom üblich – keinen strom). Beeindruckend ist die qualität der handschriftenerkennung selbst bei schlechter (schreib-)schrift. Sogar ausstreichungen werden erkannt und ausgeführt. Die grund-app inkspace ist vielleicht etwas spartanisch. Sie gleicht aber vor allem das problem aus, dass das pad natürlich nicht weiß, auf welcher seite man gerade schreibt.

Leider löst sich der stift bereits nach 5 wochen benutzung auf. Um damit weiter arbeiten zu können habe ich ihn erst einmal mit tesafilm fixiert. Ansonsten bin ich mit der funktionalität zufrieden, es erfüllt den zweck.

Das smartpad hat eine angenehme struktur und wirkt sehr stabil. Mit dabei ist ein block und der passende stift mit einer zusätzlichen ersatzmine. Der block ist jedoch nicht notwendig. Man kann auch herkömmliches druckerpapier verwenden. Der stift ist allerdings nicht mit einem anderen austauschbar, da das pad nur in kombination mit diesem speziellen stift reagiert. Aufgeladen wird das pad über einen micro-usb-port. Bevor man seine notizen auf das smartphone übertragen kann, muss man erst die passende app herunterladen und einrichten. Skizzen und notizen schreibt man ganz normal auf das papier. Hinterher muss man die Übertragung in der app aktivieren und drückt dann auf den knopf des smartpads. Alles gezeichnete oder geschriebene wird exakt auf das smartphone übertragen.

Für diejenigen, die ihre mitschriften/notizen gern auf papier anfertigen und dann digital archivieren oder weiterbearbeiten möchten, ist dieses produkt die ultimative lösung. Die Übertragung des geschriebenen in die app sowie die weiterbearbeitung läuft bis dato einwandfrei. Die ganzen kritiken, die hier geäußert wurden, haben sich erfreulicherweise bei mir nicht bestätigt. Vielleicht liegt es an dem letzten update der app. Ich verwende die app auf dem samsung s7 edge. Ich hoffe auf eine konsequente weiterentwicklung und den erhalt dieser guten qualität von hard- und software.

Positiv: – verarbeitung – stifterfassung – akkunegativ: – größenverhältnis, klobig – bedienung umständlich – android-app langsam und funktionsarm – windows-app funktioniert nicht – fehlende linux-unterstützungfazitmodifikationdie verarbeitung sieht hochwertig aus und die mappe fühlt sich einfach gut an. Die erfassung des stifts ist sehr genau und auch schräges schreiben ist problemlos möglich. Der akku hält ausreichend lange, um ein paar tage in vorlesungen mitschreiben zu können. Leider ist die mappe ziemlich klobig; so kann man z. Nur etwa 60% der mappe mit den block zum schreiben verwenden und wenn man am besprechungstisch die mappe nicht aufgeklappt hinlegen kann, ist sie umgeklappt ganz schön dick und leicht schräg. Auch wenn die bedienung mit einem einzigen druckknopf sehr simpel erscheint, sind die zeiten, die man den druckknopf gedrückt halten muss sehr lang und die led dazu leider auch manches mal verwirrend. Alles in allem nicht sehr intuitiv. Die android-app ist sehr spatanisch.Das synchronisieren (sprich herunterladen und löschen, denn eine andere funktion gibt es nicht) ist extrem langsam: bis die synchronisation beginnt sind teilweise drei minuten vergangen und das darstellen der bilder dauert selbst bei wenigen strichen bis zu zehn sekunden. Die app benötigt ohne weitere erklärung neben netzwerkverbindung auch noch gps?. Es ist möglich, zeichnungen zu trennen und zusammenzufügen, für alles weitere braucht man einen (evtl. Kostenpflichtigen) akkount und internetverbindung, was ich nicht testen will. Der export der zeichnungen ist ausschließlich in bitmap-formaten möglich obwohl die daten im vektor-format (bspw. Svg) vorliegen müssten und durchaus sinnvoll wären.

Bin sehr begeistert von dem bamboo slate. Es digitalisiert einwandfrei meine texte. Allerdings muss man für einige funktionen nachträglich eine monatliche gebühr entrichten (erweiterte funktion von ink to text z. ) und deshalb einen stern abzug.

Ich setzte das pad sowohl beruflich, als auch im ehrenamt und privat ein und bin sehr zufrieden. Die akkulaufzeit ist erstaunlich. Seiten werden auch “offline” (ohne handy/laptop) sicher gespeichert. Der stift liegt sehr gut in der hand. Manchmal neigt der drehmechanismus leicht zum zurückdrehen, ist aber nicht hinderlich. Das textile obermaterial der mappe ist unverwüstlicher als gedacht. Die fächer innen sind sehr schmal, was dem gewicht und der gesantdicke natürlich stark zu gute kommt. Die genauigkeit des stiftes ist unabhängig von der zahl der aufgelegten papierseiten. Die erkennung ohne stiftbatterie durch einen ganzen, völlig beliebigen notizblock hindurch ist mehr als beeindruckend. Der export in pdf/jpg klappt sehr gut.

Ich hatte das slate bestellt nachdem ich einen bericht über dessen neuvorstellung gelesen hatte. Nach 6 wochen wurde es dann ausgeliefert. Macht was es soll = es ist völlig egal was für ein papier/block man verwendet; solange man mit dem mitgelieferten stift schreibt wird alles erkannt und einfach per app übertragen. Ich habe es aber wieder zurück geschickt, da der mitgelieferte stift/kugelschreiber per drehung seine mine herausschiebt. Beim schreiben verdreht sich dieser wieder und die mine schiebt sich immer ein wenig zurück. Aber genau so viel, dass es stört. Ein stift mit drücker wäre besser gewesen. Außerdem habe ich festgestellt, dass es mit “echtem” kugelschreiber oder stift auf a5 oder a4 oder was auch immer, flexibler ist, das blatt dann per app zu fotografieren und in ein pdf zu wandeln.

Ich hätte mich beinah davon abhalten lassen, das wacom bamboo auszuprobieren, was im nachhinein betrachtet eine fehlentscheidung gewesen wäre, denn das digitalisierungsboard ist aus meiner sicht besser und brauchbarer als es sich bisweilen darstellt. Ich denke hier wird der hersteller einfach in den letzten monaten stark am produkt gearbeitet haben. Aber der reihe nach:bereits vom ersten eindruck war ich überrascht. Das bamboo slate in der a5 version macht einen soliden eindruck und die verarbeitung ist, wie man es von einem hersteller wie wacom und dem aufgerufenen preis erwartet, sehr gut. Die rückseite ist mit stoff bezogen während die vorderseite aus einem grauem kunststoff mit kleinen kreuzprägungen besteht. Die haptik ist hervorragend. Als einzige farbliche besonderheit ist der schlitz zur befestigung des stiftes bzw. Des blockes orange ausgekleidet. Die micro usb schnittstelle zum laden sitzt an der unterseite und es gibt zwei leds (betriebszustand, ladeanzeige) sowie einen bedienknopf, welcher zum an-/ausschalten, koppeln und zur seitenweiterschaltung dient. Zusätzlich ist noch ein block sowie ein stift mit konventioneller mine (inkl.

Merkmal der Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl. Eingabestift mit Kugelschreiber-Mine – Kompatibel mit Android und Apple

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Der digitale Notizblock von Wacom integriert handgeschriebene Unterlagen in die digitale Arbeitswelt: Handschriftliche Notizen auf beliebigem Papier können einfach per Knopfdruck digitalisiert werden
  • Mit dem Wacom Pad können Skizzen, Notizen und Ideen im JPG-, PNG-, PDF- oder WILL-Dateiformat exportiert und mit Cloud Services wie Inkspace, Dropbox, Evernote und OneNote synchronisiert werden
  • Die kostenlose Wacom Inkspace App inkl. 5 GB Cloud Speicher ermöglicht es, dass digitalisierte Notizen weiter bearbeitet und optimiert werden können
  • Systemvoraussetzungen: Bluetooth-fähiges iOS- oder Android-Smartphone bzw. -Tablet mit Wacom Inkspace App/Internetverbindung/Max. ca. 80 Seiten starkes Notizbuch (<8 mm)
  • Lieferumfang: Bamboo Slate A4 von Wacom (CDS-810S), für Rechts- und Linkshänder geeignet/Kugelschreiber-Eingabestift inkl. Ersatzmine/Notizblock/Micro USB-Kabel/Schnellstartanleitung

Produktbeschreibung des Herstellers

Inkspace App und Dienst machen Ihr Smartpad zu einer umfassenden Lösung

Drücken Sie einfach die Taste, um Ihre Notizen oder Skizzen in die digitale Welt zu übertragen – per Bluetooth auf Ihr Smartphone oder Tablet. Sie müssen nur die Wacom Inkspace App auf Ihrem Gerät installieren, und schon können Sie Ihre Ideen mithilfe der App und der verbundenen Cloud-Dienste organisieren, ausarbeiten, konvertieren und mit anderen teilen.

Die frisch aktualisierte Wacom Inkspace App zum Gestalten und Verwalten Ihrer Ideen

Die Wacom Inkspace App sammelt all Ihre Notizseiten in einer digitalen Bibliothek. Dort bleiben sie vollständig editierbar – Sie können also jederzeit Wörter und Zeichenstriche hinzufügen oder löschen oder bestimmte Notizen auswählen und verschieben. Eine hilfreiche Funktion: Sie können Seiten zusammenfassen oder teilen – und es sieht ziemlich cool aus, wenn Sie Ihre handschriftlichen Aufzeichnungen vor- und zurückspulen. Teilen Sie Ihre Notizen so, wie Sie wollen, indem Sie diese als Bilder oder PDFs weiterleiten. Sie können sie auch an Bamboo Paper senden (die Notizbuch-App für iPad- und Android-Geräte), um sie mit noch flexibleren, farbenfreudigeren Tools zu bearbeiten.

Die Inkspace Basic Dienste bieten erhöhen Ihre Produktivität.

Einige Funktionen benötigen die Unterstützung von Servern: Melden sie sich einfach kostenlos an bei Inkspace Basic, um z. B. die Funktion Ink to Text light zu aktivieren, die handschriftliche Notizen in Text verwandelt. Damit erhalten Sie auch Zugriff auf die Volltext-Suchfunktion, mit der Sie in Ihren handschriftlichen Notizen nach Begriffen suchen können. Außerdem synchronisiert Inkspace Basic Ihre Dokumente automatisch mit der Cloud, damit sie sicher verwahrt sind. Sie können jederzeit über verschiedene Geräte oder unser Webportal auf Ihre Notizen und Ideen zugreifen. Inkspace Basic bietet auch eine zusätzliche Exportoption: Ink to Vector konvertiert Ihre Skizzen und Notizen in skalierbare Vektorgrafiken (SVG).

Noch mehr Speicher und Tools mit Inkspace Plus

Wenn Sie mehr Speicher oder erweiterte Funktionen benötigen, registrieren Sie sich für Inkspace Plus. Sie erhalten 50 GB Speicherplatz – zehnmal mehr als bei Inkspace Basic. Außerdem können Sie Ihre handschriftlichen Notizen in formatierten Text (Rich Text) konvertieren. Der Funktionsumfang von Inkspace Plus wird von uns kontinuierlich durch leistungsstarke Tools und zusätzliche Exportoptionen erweitert. Testen Sie Inkspace Plus drei Monate kostenlos. Nach dem Test erhalten Sie alle erweiterten Funktionen für nur 2,99 Euro monatlich im Abo.

Bamboo Slate, klein Bamboo Slate, groß Bamboo Folio, klein Bamboo Folio, groß
Papierformat Notizblöcke bis A5-Format, bis zu 8 mm Dicke Notizblöcke bis A4-Format, bis zu 8 mm Dicke Notizblöcke bis A5-Format, bis zu 8 mm Dicke Notizblöcke bis A4-Format, bis zu 8 mm Dicke
Smartpad-Größe 249 x 186 x 7 mm 330 x 254 x 7 mm 257 x 200 x 19 mm 338 x 268 x 19 mm
Smartpad-Gewicht 264 g 472 g 460 g 810 g
Farbe Mittelgrau mit Akzent in Orange Mittelgrau mit Akzent in Orange Dunkelgrau mit Akzent in Grau Dunkelgrau mit Akzent in Grau
Anwendungsbeispiele Ein Smartpad, das sich so einfach nutzen lässt wie ein Notizblock Ein Smartpad, das sich so einfach nutzen lässt wie ein Notizblock Ein Smartpad mit praktischem Cover Ein Smartpad mit praktischem Cover
Kompatibilität iOS (8 oder aktueller), Android (4.3 oder aktueller), Mac OS (X oder aktueller) iOS (8 oder aktueller), Android (4.3 oder aktueller), Mac OS (X oder aktueller) iOS (8 oder aktueller), Android (4.3 oder aktueller), Mac OS (X oder aktueller) iOS (8 oder aktueller), Android (4.3 oder aktueller), Mac OS (X oder aktueller)

Ich brauchte einen notizblock, mit dem ich notizen, mitschriften, einfälle, skizzen etc. Auf din a4 aufschreibe und dann ohne schnickschnack wie schrifterkennung in mein evernote übertragen kann. Genau das kann dieses slate. Zwar über den umweg der proprietären software und man benötigt ein ipad, doch dann geht es recht gut. Da ich auch schon andere produkte getestet hatte, bin ich erfreut, hier ein dauerhaft funktionsfähiges system gefunden zu haben. Das ist keine selbstverständlichkeit. Bei einem anderen produkt funktionierte direkt mach der garantiezeit gar nichts mehr. Dort konnte zwar auch audio zur notiz mit aufgenommen werden, doch was bringt das, wenn das teure gerät sich mit einem error verabschiedet und nur noch als stift genutzt werden kann. Die texterkennung habe ich nicht getestet, brauche ich nicht. Dafür tolle sache: man kann zeichnungen auch als png exportieren. Kurz ins photoshop, hintergund transparent gemachtund ab auf die website oder in die präsentation. Ein lieblings-workflow von mir. Ansonsten eben digitale notizen ins evernote.

An sich sehr gut, tut was es verspricht, jedoch ist das system noch nicht ausgereift. Da das gerät nach einigen minuten ohne weitere eingabe durch den stift von alleine ausgeht, muss man oft eine neue seite beschreiben was nervig ist. Außerdem dauert die synchronisation oft sehr lange. Ich konnte noch nicht herausfinden wie man die sync manuell starten kann oder beenden. Der live modus ist nur möglich wenn keine hintergrundsync stattfindet, jedoch wird nicht angezeigt ob und wie lange diese läuft wodurch man mehrfach auf den live modus button drücken muss umzu überprüfen ob er nun verwendbar ist. Dies verzögert sich oft sehr lange. Die schrift in text formatierung ist nicht zu empfehlen. Die app ist nicht gut und auch die zusatzapp zur bearbeitung schwer nutzbar und umständlich.

Das bamboo slate (groß) kam mit gebrauchsspuren an den ecken, obwohl es als neu angepriesen wurde. Außerdem fehlten sowohl das ladekabel und ladegerät, als auch das tool, das zum wechseln der kuli miene benötigt wird. Und auf dem block waren auf dem ersten blatt kleinere schmiererein. Die funktionsweise ist gut, sofern man das tablet/handy nebenher laufen hat und die zugehörige app gestartet hat. Andere arbeitsweisen (die skizzen auf dem internen speicher zu speichern und erst später hochzuladen) habe ich bisher noch nicht ausprobiert, da die anderen rezensionen darüber keinerlei positive kritiken äußerten und ich keine lust habe alles 10 mal zu machen, bis die daten einmal hochgeladen werden. Auch die funktion, handschriftlichen text in datentext umzuformatieren habe ich nicht ausprobiert. Für zeichner:das slate ist in keinem fall ein ersatz für ein richtiges grafik tablet. Allerdings um grobe skizzen zu digitalisieren reicht es vollkommen. Die strichstärke variiert leider nicht, die strichführung ist aber sehr genau, somit können auch details erkannt werden. Fazit:gutes gerät um scribbles zu erstellen, schlechter händler.

Mitschriebe sind sofort digital, auch wenn die schrifterkennung zu wünschen übrig lässt.

Endlich eine funktionierendes elektronisches notepad. Syncronisation funktioniert tadelos (manche kritisieren das im netz). Erstaunlich das es auch bei dem dicken block so gut funktioniert. Eventuell könnte man noch am design des stiftes etwas feilen. Liegt bei längerem schreiben nicht so gut in der hand. Endlich muss ich die notizen nicht noch einmal abschreiben oder einscannen. Die verpackung macht auch einen edlen eindruck.

Ich besitze inzwischen zwei dieser geräte ( eines für unterwegs im a5 format und eines für im büro im a4 format) und es gibt zwei aspekte, die mich wahnsinnig nerven: zum einen findet man die aktuellen zeichnungen in der software immer ganz unten. Man muss also jedes mal durch alle alten zeichnungen durch scrollen, bis man endlich bei der letzten notiz ist. Außerdem ist es leider nicht möglich, zwei dieser geräte mit dem gleichen telefon gekoppelt zu haben. Man muss jedes mal durch den kompletten kopplungsprozess durchgehen, um von einem zum nächsten gerät zu wechseln.

Ich skizziere teilweise recht schnell und ab und zu entstehen dabei ungewollte striche. Es sieht so aus als würde das pad das absetzen des stifts nicht registrieren und erst später wenn ich wieder absetze die linie unterbrechen. Dabei entstehen teilweise striche quer über das blatt. Ansonsten ist das produkt top.Die bilder werden sehr detailliert übernommen. Selbst kleinste pünktchen werden registriert.

Als jemand der handgeschriebene notizen bevorzugt, war ich auf der suche nach einer bedienerfreundlichen möglichkeit meine handschriftlichen ergüsse zu digitalisieren, mit schlagworten zu versehen um sie einfach wieder zu findenda ich in der firma keine tabletts verwenden darf, kam ich auf die idee dem bamboo folio eine chance zu geben, da dieses wie ein herkömmliches notizbuch aussieht. Wegen der teilweise schlechten bewertungen habe ich das gerät dann mit etwas unwohlsein bestellt, mit dem hintergedanken es ja wieder zurückschicken zu können, wenn es nicht meinen erwartungen entspricht und was soll ich sagen, meine erwartungen wurden nicht enttäuscht. Es stimmt zwar, das die synchronisierung zwischen dem smartpad und dem smartphone bzw. Tablett gelegentlich etwas dauert, aber die eiligen können den live modus aktivieren und dabei erstaunt zusehen, wie das geschriebene und gezeichnete 1 zu 1 auf dem screen erscheint, so als ob man es abfotografiert hätte.Ich war jedenfalls begeistert. Ich kann mich auch nicht über die inkspace app beschweren, sicherlich könnte sie etwas komfortabler und umfangreicher sein, aber man kann alles grundlegende damit machen. Nachdem die app sich mit dem smartpad synchronisiert hat, kann man seine digitalisierten inhalte aufteilen, nach bearbeiten, die handschrift erkennen lassen und die ergebnisse zwecks besserer nachbearbeitung an beliebige weitere apps übergeben. Für mich fast der heilige gral, ich vermute das die teils älteren negativen bewertungen aus zeiten früherer app-versionen herrühren, inzwischen ist die inkspace app wirklich gut zu gebrauchen.

Wer im marketingbereich arbeitet und für die ideenfindung eine einfache und praktische lösung als alternative zu dem üblichen flipchart gedöns sucht, sollte sich das produkt:”wacom bamboo slate smartpad a5 / kleines notepad mit digitalisierungs-funktion inkl. Eingabestift mit kugelschreibermine / kompatibel mit android und apple”. Die multisprachige kurzanleitung ist klar verständlich. In das smartpad ist der passende a5 block bereits eingesteckt. Dieser kann auf einfache art und weise herausgezogen, bzw. Verarbeitung, materialanmutung und funktionalität sind tadellos. Die ausstattung wie folgt:——————————————–notizblock-stift-tintenpatrone-werkzeug zum entfernen der stiftspitzen-usb-kabel**ein separates netzteil gehört nicht zum lieferumfang. Die gerätschaft kann sowohl mit apple als auch mit android smartphones, tablet-computern, usw.

Das folio wurde wieder zurückgeschickt. Nicht, weil es nicht tut, was es soll, sondern weil die softwarelösung einfach nicht praktikabel ist. Eine vernünftige zusammenfassung von mitschriften zu einem dokument scheint nicht möglich zu sein. Zudem muss jede seite einzeln von der app, die für die verwaltung des folio zuständig ist, in die bearbeitungsapp übertragen werden. Automatisch hat das nicht funktioniert. Wer nur einzelne bilder/grafiken damit erstellt, mag zufrieden sein, für meine zwecke (seminar- und schulungsmitschriften und dergleichen) definitiv zu umständlich. Fünf sterne, wenn die softwarelösung tatsächlich zeitgemäß gewesen wäre.

Updatehabe das gerät seit 15 monaten und nutze es täglich für mitschriften in der uni (a4). Der stift:er liegt angenehm in der hand und fühlt sich hochwertig an. Die minen werden mit einem kleinen tool (ähnlich wie eine zange) an der spitze heraus gezogen. Bei dem 2016 mitgelieferte stift ging ständig die mine rein, was einen mit der zeit richtig genervt hat. Ende januar 2018 war es dann soweit, dass die mine nur noch sehr schwer rein gegangen ist und ganz leicht wieder rein. Aber damit ist jetzt schluss->habe beim support angerufen und es gibt anscheinend eine neuere version des stiftesund tatsächlich: die mine bleibt fest draußenhabe im austausch für meinen defekten stift die neue version bekommen (auf der kappe steht bp 1. 0 und auf der feder wacom statt beim alten bamboo). Damit lässt es sich entspannt arbeiten, so wie man sich das vorstellt. Das gerät:relativ leicht mit schönem design. Die rückseite gefällt mir besonders gut, sie ist gut griffig (textiles material) und verkratzt durch den stoff auch nicht.

Ich habe mir das wacom bambo slate für die uni gekauft, um am ende aus den aufschrieben, die man mit ihm erstellt hat auf word und co bearbeiten zu können und einfach auf klausuren zu lernen ohne stundenlang vor einer klausur alles nochmal aufschreiben zu müssen oder entziffern zu müssen, was man da für einen mist fabriziert hat an dem tag, bis jetzt tut er eine ausgezeichnete arbeit. Ich kann das gezeichnet/ geschrieben in ein doc dokument bearbeiten oder einfach in der app sicher hinterlassen. Man muss nicht den ganzen papierkram mit sich herumschleppen, dadurch, dass es in der app gespeichert wird, hat man alles immer ständig dabei. Was mich am meisten beeindruckt ist, dass ich kollegen/kommilitonen eine pdf datei zusenden kann und somit abgaben schneller erledigt sind. Einfach sehr und ps: wie meine vorgänger bin auch ich der meinung, dass die minen viel zu teuer sind um beim hersteller kosten 5 stück nur 3,50 euro und bezüglich dem block, bis jetzt hab ich alle blöcke verwendet die mir in die hände kamen, hab nur darauf geachtet, dass es nicht mehr als 30-50 seiten sind und dann war auch alles gut.

Besten Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl. Eingabestift mit Kugelschreiber-Mine – Kompatibel mit Android und Apple Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl. Eingabestift mit Kugelschreiber-Mine – Kompatibel mit Android und Apple
Rating
3,1 of 5 stars, based on 88 reviews

One thought on “Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl Test- Gut aber kaum Möglichkeiten

  1. Ich arbeite gerne mit dem gerät, die digitalisierung des geschriebenen und gezeichneten funktioniert wunderbar. Ein wirklich bedauerlicher nachteil besteht aber leider darin, dass der stift mit seiner kugelschreibermine leider alles andere als ein komfortables und ästhetisches teil darstellt. Für einen liebhaber der füllfeder wie mich ist der stift eine zumutung. Ich würde mir dringend eine lösung wünschen, welche art und wahl des schreibgerätes so weit wie möglich freistellt.
  2. Rezension bezieht sich auf : Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl. Eingabestift mit Kugelschreiber-Mine – Kompatibel mit Android und Apple

    Ich arbeite gerne mit dem gerät, die digitalisierung des geschriebenen und gezeichneten funktioniert wunderbar. Ein wirklich bedauerlicher nachteil besteht aber leider darin, dass der stift mit seiner kugelschreibermine leider alles andere als ein komfortables und ästhetisches teil darstellt. Für einen liebhaber der füllfeder wie mich ist der stift eine zumutung. Ich würde mir dringend eine lösung wünschen, welche art und wahl des schreibgerätes so weit wie möglich freistellt.
    1. Die hardware verfolgt die stifbewegungen wirklich perfekt, jedoch ist die kopplung zum android smartphone deart katastrophal, dass ich das produkt wieder zurückschicke. Zeitersparnis = null, und ich wollte die notizen schnell in evernote importieren. Dies ist auch relativ zeitaufwendig und wie gesagt, die synchronisation zwischen den geräten ist willkürlich und einfach schlecht. Für mich daher nicht sinnvoll, da ich von einem zettel auch mit evernote die seite scannen kann und den zettel danach entsorgen kann – nur mit über 100€ mehr am konto.
      1. Die hardware verfolgt die stifbewegungen wirklich perfekt, jedoch ist die kopplung zum android smartphone deart katastrophal, dass ich das produkt wieder zurückschicke. Zeitersparnis = null, und ich wollte die notizen schnell in evernote importieren. Dies ist auch relativ zeitaufwendig und wie gesagt, die synchronisation zwischen den geräten ist willkürlich und einfach schlecht. Für mich daher nicht sinnvoll, da ich von einem zettel auch mit evernote die seite scannen kann und den zettel danach entsorgen kann – nur mit über 100€ mehr am konto.
  3. 1) das gerät erfasst meine schrift sehr gut. *aber*: die entsprechende handy-app (muss man benutzen) ist langsam, voller fehler und frisst den handy-akku zu schnell. Die fehler der app gingen sogar so weit, dass manchmal gespeicherte seiten plötzlich verschwanden. Außerdem funktionierte die konvertierung in pdf nur ungenügend. 2) die seiten auf dem gerät verrutschen zu leicht. Ich musste mir spezielle klammern kaufen, um meine seiten zu fixieren. Das sieht nicht aus und ist unpraktisch. 3) ich habe mittelgroße hände. Trotzdem gelang es mir immer wieder, beim schreiben den drehmechanismus des mitgelieferten kugelschreibers (diesen *muss* man benutzen) zu berühren, wodurch sich die mine in den kugelschreiber langsam zurückdrehte. Es nervt, sich beim schreiben ständig darauf konzentrieren zu müssen, ob man den kugelschreiber richtig hält.
    1. 1) das gerät erfasst meine schrift sehr gut. *aber*: die entsprechende handy-app (muss man benutzen) ist langsam, voller fehler und frisst den handy-akku zu schnell. Die fehler der app gingen sogar so weit, dass manchmal gespeicherte seiten plötzlich verschwanden. Außerdem funktionierte die konvertierung in pdf nur ungenügend. 2) die seiten auf dem gerät verrutschen zu leicht. Ich musste mir spezielle klammern kaufen, um meine seiten zu fixieren. Das sieht nicht aus und ist unpraktisch. 3) ich habe mittelgroße hände. Trotzdem gelang es mir immer wieder, beim schreiben den drehmechanismus des mitgelieferten kugelschreibers (diesen *muss* man benutzen) zu berühren, wodurch sich die mine in den kugelschreiber langsam zurückdrehte. Es nervt, sich beim schreiben ständig darauf konzentrieren zu müssen, ob man den kugelschreiber richtig hält.
      1. Trotz vieler hinweise im netz auf genau diese probleme habe ich es riskiert und bin auf die nase gefallen. Das gerät lässt sich unter keinen umständen mit einem handy oder tablet koppelt. Ich habe es an vier unterschiedlichen handymodellen und zwei tablets ausprobiert, darunter aktuelle wie auch alte modelle. Auf keinem gerät war die kopplung möglich. Der support konnte auch nicht helfen und riet, das gerät umzutauschen. Das zweite gerät lässt sich ebenfalls nicht koppeln. Ich dachte, vielleicht behebt das nächste update der software das problem, leider nein. Ich gebe nicht so schnell auf, deswegen habe ich es immer weiter versucht. Inzwischen kann ich es nicht mehr zurückgeben und habe einen sehr teuren notizblock hier liegen.
  4. Rezension bezieht sich auf : Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl. Eingabestift mit Kugelschreiber-Mine – Kompatibel mit Android und Apple

    Trotz vieler hinweise im netz auf genau diese probleme habe ich es riskiert und bin auf die nase gefallen. Das gerät lässt sich unter keinen umständen mit einem handy oder tablet koppelt. Ich habe es an vier unterschiedlichen handymodellen und zwei tablets ausprobiert, darunter aktuelle wie auch alte modelle. Auf keinem gerät war die kopplung möglich. Der support konnte auch nicht helfen und riet, das gerät umzutauschen. Das zweite gerät lässt sich ebenfalls nicht koppeln. Ich dachte, vielleicht behebt das nächste update der software das problem, leider nein. Ich gebe nicht so schnell auf, deswegen habe ich es immer weiter versucht. Inzwischen kann ich es nicht mehr zurückgeben und habe einen sehr teuren notizblock hier liegen.
    1. Das wacom bamboo slate smartpad a5 kommt sehr gut verpackt in einem weißen geschenkkarton mit schuber. Im lieferumfang befinden sich das bamboo slate smartpad im a5 format mit notizblock, stift mit einer ersatzpatrone, werkzeug zum entfernen der stiftspitze, usb-kabel zum aufladen und die bedienungsanleitung. Das gerät war vorgeladen und ich konnte es direkt nach dem auspacken in gebrauch nehmen. Zuerst muss man jedoch die kostenlose wacom inkspace app aus dem entsprechenden appstore (ios oder android) herunterladen. Die installation ist kinderleicht, man wird schritt für schritt durch den kopplungsvorgang und die einrichtung des bamboo slate geführt. Die bluetooth-funktion muss zum betrieb des pads eingeschaltet sein. Nach der kurzen installation (höchstens 5 minuten), kann man sofort mit dem schreiben, zeichnen und notieren loslegen. Durch die soft-touch-oberfläche und die ergonomischen, dreieckige form liegt der schwarze stift sehr gut in der hand. Mittels drehmechanismus wird die kugelschreiberspitze aus- oder eingefahren. Die rückseite des bamboo slates ist aus robustem nylongewebe, was sie angenehm rutschfest und langlebig macht.
      1. Das wacom bamboo slate smartpad a5 kommt sehr gut verpackt in einem weißen geschenkkarton mit schuber. Im lieferumfang befinden sich das bamboo slate smartpad im a5 format mit notizblock, stift mit einer ersatzpatrone, werkzeug zum entfernen der stiftspitze, usb-kabel zum aufladen und die bedienungsanleitung. Das gerät war vorgeladen und ich konnte es direkt nach dem auspacken in gebrauch nehmen. Zuerst muss man jedoch die kostenlose wacom inkspace app aus dem entsprechenden appstore (ios oder android) herunterladen. Die installation ist kinderleicht, man wird schritt für schritt durch den kopplungsvorgang und die einrichtung des bamboo slate geführt. Die bluetooth-funktion muss zum betrieb des pads eingeschaltet sein. Nach der kurzen installation (höchstens 5 minuten), kann man sofort mit dem schreiben, zeichnen und notieren loslegen. Durch die soft-touch-oberfläche und die ergonomischen, dreieckige form liegt der schwarze stift sehr gut in der hand. Mittels drehmechanismus wird die kugelschreiberspitze aus- oder eingefahren. Die rückseite des bamboo slates ist aus robustem nylongewebe, was sie angenehm rutschfest und langlebig macht.
  5. Rezension bezieht sich auf : Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl. Eingabestift mit Kugelschreiber-Mine – Kompatibel mit Android und Apple

    Zusammenfassung: in summe ein katastrophales produkt. Es bekommt nur deshalb den 2. Stern, weil die hardware ganz ok ist. Die wesentlichen nachteile im detail:- app funktioniert selten bis gar nicht, ist extrem buggy und verliert andauernd die verbindung zum smartpad. Durch diese probleme wird das smartpad zu einem sehr teuren notizblock, denn die app ist es, die den mehrwert bietet- dokumente gehen verloren bzw. Werden nicht synchronisiert- keine nachbearbeitungsoptionen in der app, nur in bamboo paper. Warum man diese andere von wacom entworfene app bzw. Deren funktionalitäten nicht in inkspace integriert, ist unverständlich. Funktioniert nur export, import und re-export — sehr unschöne user experience- stift geht schnell kaputt, bei mir war nach 4 wochen die kappe ab. Der stift an und für sich schreibt noch, ist aber jetzt natürlich nicht mehr so schön.
    1. Zusammenfassung: in summe ein katastrophales produkt. Es bekommt nur deshalb den 2. Stern, weil die hardware ganz ok ist. Die wesentlichen nachteile im detail:- app funktioniert selten bis gar nicht, ist extrem buggy und verliert andauernd die verbindung zum smartpad. Durch diese probleme wird das smartpad zu einem sehr teuren notizblock, denn die app ist es, die den mehrwert bietet- dokumente gehen verloren bzw. Werden nicht synchronisiert- keine nachbearbeitungsoptionen in der app, nur in bamboo paper. Warum man diese andere von wacom entworfene app bzw. Deren funktionalitäten nicht in inkspace integriert, ist unverständlich. Funktioniert nur export, import und re-export — sehr unschöne user experience- stift geht schnell kaputt, bei mir war nach 4 wochen die kappe ab. Der stift an und für sich schreibt noch, ist aber jetzt natürlich nicht mehr so schön.
      1. Gegenüber remarkable tablet ist das hier noch old. Kein schritt ins papierlose büro, ausserdem sehr umständlich, wenn man zurückblättern will, und dann ergänzungen auf vorhergehenden seiten machen will. Dann muss man erst abspeichern, dann zurück gehen, dann neu abspeichern und anschließend die seiten zusammen kopieren,.
  6. Gegenüber remarkable tablet ist das hier noch old. Kein schritt ins papierlose büro, ausserdem sehr umständlich, wenn man zurückblättern will, und dann ergänzungen auf vorhergehenden seiten machen will. Dann muss man erst abspeichern, dann zurück gehen, dann neu abspeichern und anschließend die seiten zusammen kopieren,.
    1. Ich würde ja gerne eine ordentliche rezension zu diesem produkt schreiben, aber es geht leider nicht, denn ich kann das bamboo slate einfach nicht ausprobieren. Seit drei monaten versuche ich schon, die dazugehörige app zum laufen zu bringen, d. Alle meine freunde habe ich gefragt, ob sie da mal drauf schauen können. Aber es funktioniert einfach nicht. Ich kann das slate also nicht benutzen, und das finde ich echt doof. Ich verstehe auch nicht, warum das mit der verbindung nicht klapp. Wir haben alle eventualitäten ausgeschlossen, auch das wlan überprüft etc.
      1. Ich würde ja gerne eine ordentliche rezension zu diesem produkt schreiben, aber es geht leider nicht, denn ich kann das bamboo slate einfach nicht ausprobieren. Seit drei monaten versuche ich schon, die dazugehörige app zum laufen zu bringen, d. Alle meine freunde habe ich gefragt, ob sie da mal drauf schauen können. Aber es funktioniert einfach nicht. Ich kann das slate also nicht benutzen, und das finde ich echt doof. Ich verstehe auch nicht, warum das mit der verbindung nicht klapp. Wir haben alle eventualitäten ausgeschlossen, auch das wlan überprüft etc.
  7. Rezension bezieht sich auf : Wacom Bamboo Slate Smartpad A4 – Großes Notepad mit Digitalisierungs-Funktion inkl. Eingabestift mit Kugelschreiber-Mine – Kompatibel mit Android und Apple

    Ich kann vielen meiner vorrednern leider nicht zustimmen. Ich benutze das bamboo nun schon mehr als ein halbes jahr und bin weit mehr als zufrieden. Ich würde es immer wieder neu kaufen.
    1. Ich kann vielen meiner vorrednern leider nicht zustimmen. Ich benutze das bamboo nun schon mehr als ein halbes jahr und bin weit mehr als zufrieden. Ich würde es immer wieder neu kaufen.

Comments are closed.