Tablet-Zubehör

Wacom MobileStudio Pro 13 Zoll Stift-Computer mit Display 128 GB – Mobiles Studio zum Zeichnen für Grafikdesign & Bildbearbeitung – 2D Test- Für professionelle Zeichner bestens geeignet

Wacom 16pro studio / i7 prozessor / festplatte 512 / ram 16ich arbeite als grafiker und illustrator und habe lange überlegt ob ich mir das tablett zulegen soll. Im verlaufe der letzten monate habe ich verschiedene andere ausprobiert, (surface/ apple etc. Letztendlich konnte mich keines dieser produkte wirklich überzeugen. Nach dem auspacken habe ich zuerst windows updates laufen lassen und das tablett auf den neuesten stand gebracht, was einige stunden beansprucht hat. Anschließen folgten wacom update, photoshop, manga studio/clip studio paint und painter. Das tablett selber ist recht schwer, was mir aber bekannt war und mich nicht stört. Durch die full hd auflösung ist der bildschirm so scharf, dass es fast schon weh tut. Die icons sind durch die hohe auflösung und dem 16 zoll bildschirm recht klein. Da die touch erfassung sehr präzise ist stört das aber nur minimal.

Kurz: ja, das neue mobilestudio pro ist in allen belangen besser, als seine vorgänger. Lang: es wurde bei mir zeit mein tikwa atelier aufzurüsten und hatte ich die wahl zwischen einen macbook pro und dem msp 16. Während apple alles am gerät beschnitten hat, was mir zum arbeiten wichtig ist, liefert mir das msp 16 genau das und mehr. Zeichnen darauf ist ein traum, 4k filme schneiden kein problem. Das touch display ist traumhaft. Allerdings ist das msp 16 kein ersatz für einen normalen laptop. Es ist auf grafikdesign optimiert. Dafür muss man eben auch einige nachteile in kauf nehmen. Ein liste:pro:-leistungsstark-für mobilen einsatz geeignet-perfekt für professionelle 2d-3d grafik arbeiten-power: ja, das ding hat echt power.

Ich habe mein msp über den Österreichischen fachhändler direkt gekauft, dadurch hatte ich es schon am 24. Alles in allem bin ich damit zufrieden, aber ich habe mir das gerät nicht als “supermobile” sondern als professionelle arbeitsstation gekauft. Es ist nicht so “mobil” wie ein surface pro 4 oder ein ipad pro (welche ich beide bei mir zu hause hatte) einerseits auch weil der kickstand doch irgendwie abgeht (der standfuß der serperat von wacom bestellt werden kann ist qualitativ nichts für mich) und auch wegen der extrem kurzen akkulaufzeit von nur 3h. Dennoch ist es genau das was ich wollte. Wenn ich länger auf reisen bin, kann ich nun meine komplette workstation mitnehmen und mich in einem hotelzimmer oder einem anderen tisch mit steckdose schnell einrichten. Es ist weniger ein gerät das man mal schnell zum starbucks mitnimmt. Auch wegen dem hohen preis wäre es mir zu teuer wenn es mal runterfallen würde (was ja leichter passiert wenn man es überall mithinschleppen würde)das wichtigste war für mich das zeichnen. Der pro pen 2 ist der beste (digitale) stift mit dem ich je gezeichnet habe. (und ich hatte wie gesagt bereits surface pro 3 &4, ipad pro, companion 2 und verschiedene cintiqs) selbst wenn manche programme die 8000+ druckstufen noch nicht unterstützen ist das zeichengefühl einfach unglaublich. Mich persönlich hat paralax oder lag nie gestört aber er ist doch deutlich reduziert. Wobei beide “probleme” immernoch minimal vorhanden sind (auch wenn der wacom teaser etwas anderes behauptet hatte, aber das kann auch an den programmen liegen).

Ich hatte erst den vorgänger cintiq companion 2, von dessen qualität ich leider nicht überzeugt war und zudem es leider nach wenigen monaten defekt war. Ich bin aber – trotz dieser enttäuschung – überzeugt von der qualität von wacom tabletts und kaufte mir also anschließend das mobile studio pro. Schon die verarbeitung des gehäuses macht einen sehr guten eindruck. Schade ist, dass kein case dazu geliefert wurde womit man das tablett hinstellen kann und es so ergonomischer wäre, wenn es lange zeit in benutzung ist. Aber da alles andere an diesem gerät stimmt, konnte ich auf dieses kleine manko gut verzichten. Die touchfunktion funktioniert gut, und man kann sie per tastenbelegung bequem ein und aus schalten, was für illustrative arbeiten sehr von vorteil ist. Für grafikanwendungen im allgemeinen ist das mobile studio pro wie geschaffen. Das zeichnen auf dem bildschirm fühlt sich mühelos und leicht an, der stift lässt sich perfekt kalibrieren. Zudem sind die druckstufen sehr sensitiv und es lässt sich einfach super gut damit zeichnen und illustrieren. Noch ein tip zur farben-darstellung: das mobile studio pro ist von der werkseinstellung her leider mit völlig übersättigten farben eingestellt.

10 jahren, auch das vorgängermodel. Die pro version sehe ich als optimal an, handlich sowie schnelle rechenleistung. Die anschlüsse an mac und pc funktioneren sehr gut. Der stift hat an sensibilität noch mehr gewonnen.

Ich habe das tablet in der 13zoll-version mit 256gb ssd erworben. Das gerät ist bestens verarbeitet und in seiner art innovativ. Es lässt sich sehr gut damit arbeiten und es hält weitgehend, was die werbung verspricht. Die möglichkeiten des wacom pro pen in kombination mit einem vollwertigen pc sind tatsächlich eindrucksvoll. Etwas zwiespältig, jedenfalls nicht „überwältigend“, ist allerdings der eindruck, den das integrierte display hinterlässt. Die oberfläche ist matt, was im vergleich zum lenovo yoga oder microsoft surface pro ein großer vorteil ist. Im vergleich zum retina-display im macbook pro sind helligkeit und brillanz aber deutlich geringer. In dieser hinsicht besteht also noch weiter entwicklungsspielraum und ein zusätzlich angeschlossener hochwertiger monitor ist durchaus noch sinnvoll. Das ist wohlgemerkt mäkeln auf hohem niveau. Bildbearbeitung, grafik, painting und layout mit dem gerät machen mit aktueller software zweifellos freude.

Ich studiere game design und habe erst vor 3 jahren mit dem digitalen zeichnen angefangen. Als traditionelle künstlerin ist es mir auf dem intuos von wacom bisher eher schwer gefallen zu arbeiten und die qualität meiner digitalen arbeiten reichte bei langem nicht an die meiner traditionellen bilder heran. Das mobile studio pro 13 ist für mich eigentlich die beste lösung. Der workflow kommt dem traditionellen arbeiten sehr nahe, was aber natürlich nicht heißt, dass man auf dem teil so zeichnen kann wie mit bleistift auf paper. Es gehört immernoch eine menge Übung und umstellung dazu. Mir fällt es allerdings bedeutend leichter, mit dem mobile studio zu arbeiten. Meine outlines sind gerade, meine schattierungen besser usw. Bei dem preis fällt das innenleben des mobile studio eher mager aus, aber wenn man nur damit zeichnet, sind speicherplatz und prozessorleistung absolut ausreichend. Paint tool sai macht bei der 128gb version null probleme und photoshop braucht nur ein wenig länger zum laden als an meinem desktop pc. Wenn man generell einen mobilen computer, würde ich vom mobile studio eher abraten.

I thing is a mistake in memory which is ddr3 and not ddr2 as i see in the us side off the wacom mobile studio pro 16.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Ein tolles Kreativ-Gerät mit Potential
  • Wacom Mobile Studio Pro
  • Traumgerät für Künstler mit kleinen Schwächen.

Nachteile

  • Für Profis mit dem Wunsch nach Mobilität bestes Gerät am Markt/ mit Aktualisierung

Ich habe die top-konfiguration von mobilestudio pro 16″ mit 512 gb ssd nicht über amazon, sondern direkt über wacom bezogen, (da es hier im moment noch immer nicht lieferbar ist). Der erste eindruck ist überwältigend und richtet sich vor allem an jene professionelle anwender, die bereits wacom hardware kennen und/oder sogar ihr geld damit verdienen. Abmessungen und gewichtdas gerät ist desillusionierende 2 kg schwer. Wer also auf der suche nach ultramobilen geräten wie surface pro 4 ist, wird hier eher schlecht bedient. Die breite des gehäuses ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, – dies ist ein längliches schweres stück schwarzes brett, wofür es im moment noch keine tasche und kein case zu finden ist. 😉 aber das wird sich sicherlich schnell ändern. Hier sind nochmals die abmessungen und das gewicht:418 x 262 x 19 mm2020 g2. Verarbeitungdas gehäuse ist sehr wertig verarbeitet und besteht überwiegend aus metall. Im vergleich zu cintiq companion 1er generation ist es sehr viel dünner, edler und hochwertiger gehalten.

Merkmal der Wacom MobileStudio Pro 13 Zoll Stift-Computer mit Display 128 GB – Mobiles Studio zum Zeichnen für Grafikdesign & Bildbearbeitung – 2D + 3D Kreativanwendungen und Zeichentools

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Das mobile und kompakte Atelier bietet volle künstlerische Freiheit: Es ist ein kompletter Arbeitsplatz mit einer Vielzahl an Kreativ-Tools für anspruchsvolle Werke mit dem Vorteil der Kompaktheit
  • Das MobileStudio Pro 13 eignet sich für alle professionellen Künstler, die Mobilität und Leistungsstärke schätzen und gerne unterwegs Gedanken skizzieren und Zeichnungen festhalten
  • Anspruchsvolle Anwendungen: Professionelle Rechenleistungen und Grafikoptionen für 2D+3D Werke / Beschleunigter Arbeitsablauf dank Multi-Touch und ExpressKeys
  • Der Pro Pen 2 ist der präziseste Stift von Wacom, der ein realistisches Schreibgefühl ermöglicht / Hohe Stiftgenauigkeit, 8192 Stiftdruckstufen & Neigungserkennung – ohne Verzögerung
  • Lieferumfang: 1 x MobileStudio Pro 13 Zoll 128 GB Grafik-Tablett mit Display / Intel Core i5 / Intel Iris Graphics 550 / 2D, 3D, CAD Software / WQHD Auflösung (2560 x 1440)
  • Bluetooth
  • WQHD
  • 16:9

Produktbeschreibung des Herstellers







13 Zoll, 128 GB


13 Zoll, 256 GB


13 Zoll, 512 GB


16 Zoll, 256 GB


16 Zoll, 512 GB

Größe 13 Zoll 13 Zoll 13 Zoll 16 Zoll 16 Zoll
Prozessor Intel Core i5 Intel Core i7 Intel Core i7 Intel Core i5 Intel Core i7
Grafikkarte Intel HD Graphics 550 Intel HD Graphics 550 Intel HD Graphics 550 Nvidia Quadro M600M 2GB GDDR5 Nvidia Quadro M1000M 4GB GDDR5
Speicher/Arbeitsspeicher 128 GB SSD / 8 GB DDR3 256 GB SSD / 8 GB DDR3 512 GB SSD / 16 GB DDR3 256 GB SSD / 8 GB DDR3 512 GB SSD / 16 GB DDR3
Kameras Vorne: 5 MP HD Hinten: 8 MP HD Vorne: 5 MP HD Hinten: 8 MP HD Vorne: 5 MP HD Hinten: 8 MP HD & 3D Intel Real Sense Vorne: 5 MP HD Hinten: 8 MP HD Vorne: 5 MP HD Hinten: 8 MP HD & 3D Intel Real Sense
Kaufargumente Zum Skizzieren und Illustrieren, für Grafikdesign und Bildbearbeitung. Eine ausgezeichnete Wahl zum Zeichnen, für Bildbearbeitung und Retusche, detailgetreue Concept-Art, Grafikdesign und 2D-Animation. Konzipiert zum Zeichnen, für detailgetreue Concept-Art, 3D-Sculpting und -Malerei, Grafikanimationen sowie professionelle Bildbearbeitung und Retusche. Eine größere Arbeitsfläche zum Zeichnen, für detailgetreue Concept-Art, 3D-Sculpting und -Malerei, 3D-CAD, Grafikanimationen sowie professionelle Bildbearbeitung und Retusche. Maximale Leistung zum Zeichnen, für detailgetreue Concept-Art, 3D-Sculpting und -Malerei, 3D-CAD, Grafikanimationen sowie professionelle Bildbearbeitung und Retusche.

Besten Wacom MobileStudio Pro 13 Zoll Stift-Computer mit Display 128 GB – Mobiles Studio zum Zeichnen für Grafikdesign & Bildbearbeitung – 2D + 3D Kreativanwendungen und Zeichentools Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Wacom MobileStudio Pro 13 Zoll Stift-Computer mit Display 128 GB – Mobiles Studio zum Zeichnen für Grafikdesign & Bildbearbeitung – 2D + 3D Kreativanwendungen und Zeichentools
Rating
4,0 of 5 stars, based on 10 reviews

One thought on “Wacom MobileStudio Pro 13 Zoll Stift-Computer mit Display 128 GB – Mobiles Studio zum Zeichnen für Grafikdesign & Bildbearbeitung – 2D Test- Für professionelle Zeichner bestens geeignet

  1. Ich suche schon lange nach einer lösung für meinen wunsch, mit meinem bus verreist zu sein und dabei anfallende aufträge mobil und per internet erledigen zu können, ohne kompromisse an qualität und mobilität. Ich bin zuhause verwöhnt mit einem cintiq 21ux (also auch schon älter) und einem lenovo thinkpad mit top konfiguration, ich hatte nie erwartet, dass ich keine abstriche würde machen müssen, aber das mobile studio pro erfüllt meine wünsche vollumfänglich:stift/stiftsensitivität/genauigkeit/zeichenspaß: ein traum, ganz klar ist wacom allen getesteten varianten weit überlegen. Wer künstlerisch zeichnet und seine persönliche zeichenhandschrift nicht von einem stift beherrschen lassen möchte, ohne kompromisse, ist hier perfekt bedient. Aktualierung: es gibt inzwischen alternativen. Diplay: macht lust zum zeichnen und reingucken, selbst bei 25% helligkeit angenehmes zeichnen (im dunklen raum), kontraste angenehm, keine reflexe, und die haptik der oberfläche: zum streicheln. Die kontraste sind so ausgewogen, dass ich sogar mit stromanschluss selten mit 100% helligkeit arbeite. Funktionstasten: super einfach programmdefiniert einzurichten, und dann an die arbeit. Design: ein handschmeichler. Das gerät liegt dank der griffigen gummiprofile an der rückseite gut in der hand/im arm, ich finde die 13 zoll variante auch leicht genug zum herumtragen/ im stehen zeichnen. Akkuleistung: natürlich kann es nie genug sein, aber photoshop läuft 5-6 h bei 75 helligkeit, mit wlan und bluetooth aktiviert.
    1. Ich suche schon lange nach einer lösung für meinen wunsch, mit meinem bus verreist zu sein und dabei anfallende aufträge mobil und per internet erledigen zu können, ohne kompromisse an qualität und mobilität. Ich bin zuhause verwöhnt mit einem cintiq 21ux (also auch schon älter) und einem lenovo thinkpad mit top konfiguration, ich hatte nie erwartet, dass ich keine abstriche würde machen müssen, aber das mobile studio pro erfüllt meine wünsche vollumfänglich:stift/stiftsensitivität/genauigkeit/zeichenspaß: ein traum, ganz klar ist wacom allen getesteten varianten weit überlegen. Wer künstlerisch zeichnet und seine persönliche zeichenhandschrift nicht von einem stift beherrschen lassen möchte, ohne kompromisse, ist hier perfekt bedient. Aktualierung: es gibt inzwischen alternativen. Diplay: macht lust zum zeichnen und reingucken, selbst bei 25% helligkeit angenehmes zeichnen (im dunklen raum), kontraste angenehm, keine reflexe, und die haptik der oberfläche: zum streicheln. Die kontraste sind so ausgewogen, dass ich sogar mit stromanschluss selten mit 100% helligkeit arbeite. Funktionstasten: super einfach programmdefiniert einzurichten, und dann an die arbeit. Design: ein handschmeichler. Das gerät liegt dank der griffigen gummiprofile an der rückseite gut in der hand/im arm, ich finde die 13 zoll variante auch leicht genug zum herumtragen/ im stehen zeichnen. Akkuleistung: natürlich kann es nie genug sein, aber photoshop läuft 5-6 h bei 75 helligkeit, mit wlan und bluetooth aktiviert.

Comments are closed.