Grafiktabletts

XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10 Test- Für den Preis wirklich gut, aber dennoch zurückgegeben

Das interaktive display xp-pen nutzen wir in unserer schule als tafelersatz. Als software nutzen wir das produkt eines anderen herstellers für whiteboards, mit office one note oder ähnlichem funktioniert es aber auch. Das xp-pen lässt sich prima bedienen und erfüllt genau unserer anforderungen. Wir hatten auch das vergleichbare produkt vom marktführer aus dem ahorn-land. Das ding war einiges teurer und man hatte wie hier bei dem xp-pen auch ein gutes schreibgefühl. . Leider aber keinen mauszeiger, was die sache unpraktikabel machte. Diese gerät ist genau dass, was man sich als tafelersatz vorstellt. Und das in einer akzeptablen verarbeitung zu einem guten preiswäre schön, wenn sich das ding bald in allen schulen durchsetzen würde.

Ich habe das gerät jetzt seid drei wochen und bin begeistert. Ich wüsste nicht, was das wacom für gut 1000€ mehr noch besser machen könnte. Verarbeitung und handhabung sind spitze. Das zeichnen fühlt sich mit den zwei mitgelieferten stiften besser an, als auf papier. Die genauigkeit beim zeichnen ist top. Ich kann das xp pen 22 auf jeden fall weiter empfehlen. Ich entwerfe damit autos, und arbeite mit autodesk sketchbook pro, eine tolle kombination.

Dies ist mein erstes grafiktablett dieser art und aufgrund fehlender rezensionen hier, möchte ich gern meine erfahrungen mitteilen. (:um sich eine noch umfassendere meinung über das gerät zu bilden, kann ich die amazon. Com seite, sowie zahlreiche youtube reviews empfehlen (inwiefern dies “erkauft ist”, ist dort jedoch nicht immer so einfach, dennoch sieht man dort einige features). Bisher habe ich eines “ohne display” der marke wacom genutzt und war damit sehr zufrieden, wollte aber gern auf eines mit display umsteigen. Nach langem Überlegen, bei einer solchen investition, lag meine auswahl zwischen huion, ugee und xp-pen. Schließlich fiel meine entscheidung, auch wegen vieler positiver rezensionen auf der amazon. Aufbau/ lieferung/ zoll:die lieferung kam per premiumversand am nächsten tag pünktlich und sehr gut verpackt mit sehr guter polsterung an. Zölle fielen dabei nicht an. Der inhalt besteht aus einem kleinen karton, in dem alle kleinteile und kabel zusammengefasst waren, und dem tablet mit zusätzlicher schutzfolie.

Tolle größe, intuitiv und schnell installiert. Die folie ist eher gewöhnungsbedürftig, aber man kommt damit zurecht. Ich bin gespannt, was die langzeiterfahrung mit sich bringt. Die aufgeführten bilder waren meine ersten versuche mit einem tablet.

Seit knapp zwei wochen bin ich besitzer des xp-pen22″ pen displays und nutze es täglich. Da ich bis dahin jahrelang “nur” mit einem grafik tablet (wacom intuos 5 ) gearbeitet habe war ich schon sehr gespannt auf das “arbeitsgefühl” an einem pendisplay. Qualität und verabeitung:die verarbeitungsqualität des gerätes ist sehr gut. Durch die art des ständers, welcher schon montiert ist, kann man das gerät sehr gut als zweitmonitor verwenden. Der monitor ist in sekundenschnelle in aufrechter position. Man brauch allerdings etwas mehr platz in der tiefe. Mein ursprünglicher zweitmonitor musste jedenfalls das feld räumen. Der ständer ist aus kunststoff und das gerät dadurch ein ganz klein wenig wackelig wenn man das diplay zum zeichnen stark neigt und es an den oberen ecken belastet. Das ist aber absolut kein ko punkt. Die qualität des displays und der mögliche blickwinkel ist gut.

Ich benutze den tablet-bildschirm jetzt ca. Seit einem monat und hatte damit einige zeit, mich zu gewöhnen. Die zeit war auch notwendig, denn der anfang war nicht einfach. Der monitor ist mit einer nummer zeichenprogramme nicht kompatibel, die für hobbie-zeichner wie mich gebräuchlich sind (als drastischtes beispiel, krita und mypaint. Aber nachdem ich auf ein anderes programm (paint tool sai) umgestiegen bin, ließ sich mit dem tablet-monitor gut arbeiten. Anfangsschwierigkeiten beiseite, die bildqualität des monitors ist gut, der stift arbeitet präzise und mit der schutzfolie ist auch die oberfläche sehr angenehm, um darauf zu arbeiten. Einziges bauliches manko ist die ungünstige platzierung der kabel.

Ich bin kein experte aber muss sagen das man auf dem grafiktablett geil zeichnen und er ist auch sehr stabileinziges negativ ist die folie die ist viel zu rau und hat eine schmier schicht die manchmal echt nervig ist aber mann muss auch sagen das es gut ist das überhaut eine schutzfolie dabei ist.

Nachdem die erste bestellung beim transportunternehmen verschollen gegangen ist, reagierten sowohl der verkäufer als auch amazon prompt und völlig unkompliziert; die zweite bestellung kam über nacht. Zum artikel: ich nutze seit einiger zeit ein wacom cintiq 13 hd mit dem ich nach wie vor sehr zufrieden bin. Allerdings hat es “nur” einen 13,3 zoll-bildschirm und das größere modell ist doch recht teuer. Dieses tablet der mit zuvor unbekannten marke xp-pen hat eine 22 zoll arbeitsfläche und ist dabei recht günstig (sogar günstiger als das kleinere wacom). Um es kurz zu machen: das tablet von xp-pen lässt (bei mir) keine wünsche offen. Die verarbeitung macht einen wertigen eindruck, der lieferung liegen gleich zwei (via usb-kabel aufladbare) stifte inklusive ersatzminen bei, sowie eine display-schutzfolie und ein antifouling-handschuh. Ich verwende das tablet hauptsächlich für illustrationen an einem windows-10-rechner, und es macht seine arbeit sehr gut. Der stift reagiert schnell und sehr präzise und ist drucksensitiv. Das display ist hell und die auflösung fein, zudem hat es einen standfuß für einen stufenlos einstellbarem neigungswinkel des geräts. Etwas fummelig ist die anbringung der kabel, die nicht geeignet sind, das gerät schnell auf- und abzubauen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Nach ersten Arbeitserfahrungen sehr zufrieden
  • sehr gute Leistung für wenig Geld!
  • Leistungsstarkes Grafiktablet zu einem guten Preis

Nachteile

  • Irgendwas mache ich wohl falsch?
  • Hat mich leider nicht überzeugt

Es gibt zu dem gerät bereits mehrfache rezensionen und auf amazon. Com sogar ein anleitungs-video, so dass ich mir hier die näheren details spare und direkt zu meinen erfahrungswerten komme. Ich nutze anime und diverse design-software, die sich, obwohl z. Von ganz kleinen spezial-softwarefirmen, ganz problemlos mit diesem monitor steuern lassen und so reibungslos integrieren ließen, dass ich ganz verblüfft war, da ich irgendwie mehr einstellungs-aufwand erwartet hatte. Einzige probleme hatte ich anfangs, da ich das display ursprünglich nicht direkt am rechner, sondern über einen usb-hub anschließen wollte. Das display muss nach meinen tests direkt am rechner angeschlossen sein, dann funktioniert es aber reibungslos. Außerdem hatte ich etwas probleme, die schutzfolie anzubringen. Da bei der folie ein reinigungstuch beiliegt, hatte ich dieses ganz gewissenhaft auch verwendent.

Ich besitze den xp-pen 22 seit über 2 wochen und bin begeistert von dem gerät. Es kam ordentlich verpackt, wobei die verpackung, wie auch in dem warehouse-deal beschrieben, beschädigt war. Der monitor war aber völlig unversehrt. Die vielfach bemängelten anschlüsse, welche nach unten zeigen sind wirklich beim legen des gerätes hinderlich. Dem habe ich aber abhilfe geschaffen ,indem ich in die platte des laptopständers, auf dem ich es betreibe eine Öffnung sägte, sodass die kabel nach unten abgeführt werden. Auf diese weise lässt sich der grafikmonitor auch flach hinlegen. Als professioneller karikaturist habe ich bisher fast ausschließlich auf papier gezeichnet und nur gelegentlich den 13-zoll -grafikmonitor von lenovo (mit wacom-technologie) verwendet. Für die ersten versuche mit dem xp-pen habe ich scetchbook pro verwendet und konnte feststellen, dass der grafikmonitor sehr gut für das programm geeignet ist. Der geier auf den fotos wurde von mir direkt auf dem xp-pen 22 entworfen, die ratte war auf papier skizziert, eingescannt und dann farbig am computer, mit dem grafikmonitor fertiggestellt. Der stift reagiert recht gut und auch genau.

Nutze das teil artist 22 schon seit einem jahr – was kann ich also sagen. Im komplekt sind zwei ladestifte dabei, jeder reicht für über 60 stunden. Die kabel die zum tablet hinführen(es sind 3) sind nicht sehr lang. Und gehen wirklich sehr unbequem unten, wo kaum platz ist und biegen sich ständig. Es ist aber kein problem – stellen sie einfach das zeichenpad auf den kopf (ja es geht wirklich) und alle kabeln sind plözlich bequem plaziert und haben genug platz. Ale tasten sind jetzt auch oben also auch sehr bequem. Werden sie fragen) ha das ist auch kein problem, ich nutze windows 7, hier gehen sie auf start,systemsteuerung,darstellung und anpassung, bildschirmauflösung anpassen und ind der ausrichtung wählen sie querformat(gedreht).

Vorteile für mich mit xp-pen deco 02 gegenüber huion h610pro- stift ohne usb, daher wird nur ein usb port benötigt- komfortables drehrad für Änderung pinselgröße und pinselhärte (sehr angenehme arbeitsweise)- kann verschiedenen applikationen (photoshop, lightroom, luminar,. . ) unterschiedliche tastenkombinationen zuweisen- mehr druckpunktstufenpunkt 2 und 3 sind meine hauptgründe für den kauf. Nachteile:- taste am stift ist nicht oder nur schwer ertastbar, d. Ich muss immer hinschauen, wenn ich die taste benötige , sofern der stift mla beliebig in der hand liegt- individuelle konfiguration der software auf die appliktionen wie lightroom und photoshop (hierbei entsteht sehr hohes frustpotential und das wäre beinah der grund gewesen, das brett zurückzuschicken, sehr umständlich und nicht intuitiv, hat mich zwei nachmittage gekostet, um das ordentlich für vor allem lightroom hinzubekommen). – nach einem neustart des imac wird das brett nicht erkannt, erst, wenn man den usb port einmal abzieht und wieder ransteckt. Ursache könnte mein usb hub sein, muss ich nochmal genauer testen. – gleithandschuh ermöglicht zwar angenehmes gleiten über das brett, aber ab und zu muss man den handschuh mal ausziehen und luft dran lassen, da es warm und schwitzig wird (hört sich vielleicht schlimmer an als es ist, geht natürlich auch ohne handschuh, aber wenn man den einmal ausprobiert hat, dann merkt man schon den unterschied. )- fingerabdrücke auf dem brett sind deutlich zu sehen, nix für fettfinger ;-)wenn man das brett zum laufen kriegt und sich jede anwendung so konfiguriert hat, wie man sie braucht, dann macht es spaß damit zu arbeiten.

Es ist alles so angekommen wie ich es bestellt habe, schnell und gut verpackt, nicht im hochglanzkarton, dafür einfach und sicher. Installation war auch kein problem, auf meinem win. 10 rechner war das schnell angeschlossen. Habe mir das gerät für bildbearbeitung mit photoshop zugelegt, weil das arbeiten mit der maus nach längerer zeit die hand ermüdet und verkramft. Habe den stift kalibriert, mußte es ein paar mal machen bis mir das ergebnis gefallen hat. Dann ging es los und es macht gleich richtig viel spaß. Man bewegt den stift wie man es auf papier gewohnt ist und es funktioniert was man so machen will. Es braucht eine weile bis man die befehle verinnerlicht hat, mit etwas Übung wird es schon werden. Die knöpfe an der seite, zum zoomen und so, fehlen mir nicht. Man kann sehr viel mit der tastatur steuern.

Auf unsere fragen wurde umgehend geantwortet, probleme sehr schnell und unbürokratisch gelöst, und das ganze in einem außerordentlich freundlichen umgangston.

Vorab: das gerät ist für den preis absolut spitze und (für mich leider nur fast) eine alternative zu wacom produkten. Positiv:- display, farbe, kontrast: wirklich sehr sehr gut. Das spiegeln störte mich nicht. (ich hatte kurz mal die mitgelieferte matte schutzfolie drauf, sie aber schnell wieder entfernt wegen der immer wieder auftretenden schlieren (wie ein Ölfilm) unter der folie). Ich habe das display kurz mit dem spyder 5 kalibriert, dann stimmte auch die farbe wirklich (war vorher im vergleich ein wenig grünstichig)- verarbeitung: für den preis erstaunlich gut, kommt aber von der haptik und verarbeitung insgesamt nicht an wacom produkte heran. Wer etwas anderes behauptet, hat vermutlich noch nie ein wacom cintiq in händen gehalten. – genauigkeit beim zeichnen mit dem stift: hervorragend. Keinerlei verzögerung, kein merkbarer parallax-effekt. Negativ:- leider hat das system keinerlei neigungssensitivität, was den stift angeht.

 in dieser rezension will ich über das deco 02 von der firma xp-pen sprechen. Dazu gebe ich einen kleinen einblick in die konfiguration des tabletts. Leider konnte ich kein unboxing video drehen, da ich keine gute kamera habe um das ganze gut zu filmen. Zum versand kann ich nichts bemängeln. Das paket kam schnell und sehr gut verpackt an. Das tablett selbst ist recht schmal, es kann also problemlos in jede tasche oder einen beutel gesteckt werden, das usb-kabel kann abgenommen werden. Hinzu kommen ein malhandschuh (für den sommer etwas warm, aber dafür bleibt die haut nicht an der tabletoberfläche kleben), batterieloser p06 stift mit 8 ersatzspitzen, einem stöpsel für besseres drehen und anleitungen. Der handschuh kann sowohl für links- als auch rechtshänder genutzt werden und passt nahezu auf jede hand. Der p06 stift liegt sehr gut in der hand und ist nicht besonders schwer, sodass man mit ihm gut über die oberfläche malen kann. Die installation ist recht einfach.

Ich war zu anfang etwas skeptisch, ob dieses pen-display das richtige für mich ist und meine wünsche und erwartungen erfüllen kann, oder man lieber gleich auf ein cintiq setzt. Denn man hat ja oft den gedanken im hinterkopf, wer billig kauft, kauft zweimal. Was bei diesem display überhaupt nicht der fall istdas pen-display kam sehr gut verpackt, und pünktlich bei mir an. Die installation des treibers und der software war kinderleicht. Der standfuß wirkt sehr stabil, und das pen-display lässt leicht mit einem kleinen handgriff dahinter in die gewünschte position bringen. Lediglich ganz flach stellen, geht aufgrund der kabel die hinten am unteren rand eingesteckt werden nicht. Für mich eine kurze umgewöhnung. Die mitgelieferte schutzfolie ist etwas tricky aufzubringen, wenn man es absolut staub und blasenfrei haben möchte. Da hätte ich mir eigentlich gewünscht das ab werk schon eine aufgetragen ist. Der mitgelieferte handschuh passt perfekt auf meine kleinen frauen-hände, ich kann mir aber durchaus vorstellen, das er für eine große männerhand zu klein ausfallen könnte.

Merkmal der XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 【Neuste Stift P02S mit Multifunktionalem Stifthalter】Der neuste Stift P02S für Artist 22 Pro Pen Display ist mit seinen 8192 Druckempfindlichkeitsstufen und einer Datenübertragungsrate von 266 RPS ein wirklich schnell reagierender Stift, der ideal für digitales Zeichnen und Malen ist. Der Stifthalter für den P02S Stift garantiert eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Stift und Stiftspitzen.
  • 【Unterstützt 4k Bildschirme】Der Treiber vom Artist 22 Pro Grafiktablett unterstützt 4k Bildschirme. Jetzt können Sie jedes Detail genießen. Die Anti-Reflexbeschichtung für das Artist 22 Pro Pen Display reduziert 56% Licht Reflektion, damit sie auch bei hellen Lichtverhältnissen alles erkennen können.
  • 【Flexible und ergonomisch entworfene Ständer】Die robuste, verstellbare und ergonomisch entworfene Ständer, verhindert wackeln und rutschen, somit ermöglicht es ein angenehmes Zeichenerlebnis. Es kann auch an einer 75×75 mm Vesa-Halterung befestigt werden.
  • 【Kompatibilität】Das Artist 22 Pro Tablett ist kompatibel mit Windows 10/8/7 / Vista, Mac OS 10.8x oder höher; Das Artist 22 Pro Grafikmonitor ist kompatibel mit allen üblichen Grafikanwendungen wie Adobe Photoshop,Corel Painter, Clip Studio, SAI, Zbrush, Medibang, Toonboom, Harmony, usw.
  • 【Anwendungen】Skizzieren, zeichnen, malen und entwerfen Sie direkt auf dem Artist 22 Pro Bildschirm. Lassen Sie Ihre Kreativität freien laufen und arbeiten Sie ganz natürlich und instinktiv. Das 21.5 Zoll Full HD Display besitzt ein Farbraum von 82% und einen Blickwinkel von 178 °. Es liefert besonders bunte Farben und bietet ausreichend Details.

The xp-pen display has an excellent smooth. It has many ports, and there are many gifts: glove, 2 pens, kabels. The pen holder is very practical, the pen can lay and stand as well.

Die verarbeitung des tablets, sowie des stiftes ist wirklich gutder stift hat eine 6-eckige form. Ich finde ihn angenehm in der hand. Das radiergummi ist auf der rückseite. Zuvor hatte xp-pen grafiktablett keine radiergummi funktion?8192 druckstufen. Sie können auch die express-keys und rad im treiber frei belegen. Ich mag diesen stifthalter, er ist schön. Installation hat mit win 10 reibungslos funktioniert. Fazit:das tablett ist nicht nur schön, sondern auch praktisch. Ich empfehle dieses deco 02 sehr.

Die installation verlief einfach und problemlos. Man könnte gleich mit dem zeichnen anfangen und es funktioniert tadellos. Das einzige was ich mir wünschen würde wäre eine schutzfolie. Ich benutze das tablet täglich und es hat schon kleine kratzer was mir in der seele weh tut qwq.

I have only had this a few days but it was easy to setup on mac os x and works with my apps (corel painter and photoshop). No issues with delivery came on time and packaged well.

 xp-pen deco 02 grafiktablet drawing tablet pen tablet batterieloser stift mit 8192 druckstufen 266 datenübertragungsrate und schnellzugriffstastenin dieser rezension widme ich mich dem deco 02 von der firma xp-pen. Ich möchte einen kurzen einblick geben, um eine kaufentscheidung zu erleichtern. Der versand selbst ging sehr zügig; das produkt wurde montags geordert und bereits am mittwoch habe ich es mein eigen nennen dürfen. Bisher nutze ich das xp-pen 22“ pen display, also ein grafik tablet mit integriertem monitor, war jedoch auf der suche nach einem tablet, welches ich auch ohne großen aufwand unterwegs nutzen und von a nach b transportieren kann. Mit seiner dicke von 9mm passt es in der tat noch mit in die tasche von meinem laptop. Dennoch fällt die nutzbare zeichenfläche von 10×5,63 cm alles andere als klein aus und mit dem verhältnis von 16:9 ist der komplette monitor mit dem tablet nutzbar. Natürlich kann die benutzte zeichenfläche innerhalb des programmes noch justiert und verkleinert werdendie verarbeitung des tablets ist von der verpackung angefangen grundsolide. Keine scharfen kanten; nichts klappert. Die inkludierte transportdose für den pen und er ersatztips fällt ebenfalls sehr klein und handlich aus. Alles in allem der perfekte begleiter für unterwegs.

Ich habe schon länger nach einer günstigen alternative zu einem wacom cintiq gesucht und mich im netz informiert. Letztendlich ist es das xp-pen 22 hd geworden. Ich war zunächst skeptisch, da ich sonst in der uni nur mit wacom arbeite. Aber meine zweifel waren sofort verflogen nachdem ich das xp benutzte. Ersteinmal eine super einfache und schnelle installation(wenn auch sehr viele kabel) und anschluss und zweitens eine schnelle bedienung. Der stift funktioniert makellos und es fühlt sich fast wie herkömmliches zeichnen an. Toll ist auch, dass ein zeichenhandschuh und ersatzteile mitgeliefert werden. Scharfe auflösung und gute reaktionszeit. Verkäufer waren auch sehr entgegenkommend und haben mir den angefallenen zollbetrag zurück auf mein konto überwiesen. Einzige kritikpunkte: komplett englische, etwas blöd geschriebene anleitung, nur eine schutzfolie.

Habe mir dieses gerät auf empfehlung einiger befreundeter fantasykünster gekauft. Unterm strich wurde ich nicht enttäuscht, es tut was es soll und macht wirklich spaß darauf zu zeichnen. Es gibt einige positive und leichte negative punkte an diesem gerät. Positiv:- die schiere größe- recht große stifte, liegen gut in der hand. – es besitzt einen sehr stabilen, stufenlos verstellbaren standfuß. – monitor auch bis zu 90° aufstellbar, um ihn als regulären bildschirm zu verwenden. – großer farbraum durch das ips-panel (99% srgb-, 79-80% adobe- abdeckung. Gemessen mit spyder 5 pro)- hohe kompatibilität mit vielen zeichenprogrammen. – druckerkennung sehr flüssig. – brauchbares zubehörpaket (matte schutzfolie, zwei stifte, stiftehalter mit spitzen drin, an der vesa-halterung vorverbauter standfuß)- der handschuh hält sich bei mir recht gut, alle nähte sind i.

Ich arbeite jetzt schon seit fast 15 jahren mit grafictablets und habe mit diesem gerät nun diesen neuen, großen schritt gewagt. Angefangen hatte alles erst mit einem noname-einsteigermodell in den früheren tagen (pentagram), später das wacom bamboo (habe ich später verschenkt, weil ich damit nicht gut auf dauer klar gekommen bin), daraufhin kam dann das fujitsu lifebook t4220 mit eingebautem wacom pen-display mit dem ich über viele jahre gearbeitet hatte. Anfangs war ich mit dem xp-pen tablet etwas frustriert, was aber einzig an mir lag. Es brauchte schlichtweg nur etwas eingewöhnungszeit für das nun deutlich größere display und den sensibleren stift. Anschließen und treiber (win7 pro) waren kein problem. Nun arbeite ich ganz gemütlich über dual channel modus mit dem tablet unten und dem tv/monitor oben. Das display war zu meiner Überraschung wirklich sehr gut. Eine schöne helligkeit und gute farbwidergabe. Zudem strahlt das display kaum wärme ab, was für eine gute energieeffizienz demnach spricht. Mein tft von 2010 dagegen ist schon fast eine heizungalles in allem bin ich sehr glücklich.

Ich kann nur sagen dass ich vollauf zufrieden bin. Natürlich konnte ich noch nicht lange mit dem xp-pen arbeiten aber was ich bisher gesehen habe entspricht vollkommen dem was die beschreibung verspricht. Einzig die treiber installation lässt etwas zu wünschen übrig, da das gerät aber sowieso von windows erkannt und mit treiber versorgt wird stellt das kein großes problem dar. Ich melde mich nochmal wenn ich etwas mehr zeit am gerät verbracht habe.

Ein tolles gerät mit einem hervorragenden preis-leistungs-verhältnis. Habe die aktuellen treiber unter windows 10 auf meinem vaio-laptop ohne probleme installiert. Das monitor-tablett funktioniert tadellos und ich bin sehr zufrieden damit.

 positiv:+ sehr schnelle lieferung+ ware war gut verpackt und entspricht voll den erwartungen. Überraschung+ das tablett sieht gut aus+ stift p06 liegt gut in der hand und hat ein sechseckiges design (finde das sehr gut)+ mit der transparenten spitze und einem digitalen radiergummi auf der anderen seite, wow+ das rhönrad hat einen grünen stöpsel. + schön groß, aber nicht zu groß+der aktive bereich hat eine seitenverhältnis von 16:9, passt also perfekt zu standard bildschirmen+ ein behälter für den stift ist dabei+ der stift ist batterielos+ sehr sehr günstig+ den neuen treiber von der herstellerseite runterladennegativ:- es ist kabel zu verwenden- leider nur sechs tasten. Aber das deco 02 tablett hat fünf sterne verdient, weil es einwandfrei funktioniert. Und es ist wirklich viel günstiger als vergleichbare geräte anderer großer hersteller für grafiktabletts.

Dieser erfahrungsbericht bezieht sich auf das modell artist 22hd von xp-pen. Seitdem ich das erste mal ein aktives pen-display in aktion gesehen habe, war dieses „haben“ wollen“-gefühl da. Allerdings haben mich bislang die preise für die wacom cintiq nicht nur abgeschreckt, sondern abgehalten. Durch eine amazon-aktion bin ich dann auf das artist 22hd von xp-pen als alternative aufmerksam geworden und habe das display gekauft. Um es vorweg zu nehmen: ich habe es nicht bereut und bin restlos begeistertrezensionen zum (sehr guten) lieferumfang (z. Stift, hdmi kabel,hdmi zu mac transferkabel etc. ) und den technischen daten gibt es genug. Darum beschränke ich mich hier auf meine rein subjektiven erfahrungen im umgang mit dem display und der zusammenarbeit mit verschiedenen 2d und 3d-programmen.

Ich wollte schon lange ein grafik tablet, das gleichzetig ein großer screen ist, jedoch waren mir die marktführer immer zu teuer. Nach längerem forschen und reviews schauen habe ich mich dann für das xp-pen 22 entschieden und mich gleich am ersten nutzungstag unsterblich verliebt. Sehr präzise, gute druckempfindlichkeit, super auflösung, top verabreitung. Installation und kalibrierung war total easy. Die minimalen einschränkungen im vergleich zur teuren konkurenz sind bei dem riesigen preisunterschied eigentlich nicht der rede wert.

Bei der installation musste sich mein mac ersteinmal an den xp pen gewöhnen,tipp wenn es am anfang nicht direkt klappt mal die kabelverbindung überprüfen.

Seit einem jahr steht der monitor , denn ich suchte damals einen zweiten monitor, neben meinem al2216w und leistet mir hervorragende dienste. Corel draw, adobe – palette,. . Ich möchte dieses teil, das gegen ein grafiktablett a3 -das den geist nach 10 monaten aufgegeben hatte- ausgetauscht wurde, nicht mehr missen. Immernoch klares display und bis heute keinerlei beanstandung. Ich arbeite sehr viel mit schwerpunkt webdesign.

Ich hatte zunächst 2 tablets von wacom. Wacom cintiq ist aber recht teuer. Deshalb habe ich lange überlegt und mir alternativ dazu das xp-pen 22” gekauft. Die arbeit damit macht wirklich spaß. Es bietet sehr viel zubehör und wird in einer sehr soliden verpackung geliefert. Der bildschirm spiegelt natürlich mehr als ein normaler pc-monitor, aber wenn man es zu lampen und fenstern geschickt positioniert ist es kein problem. Wer vorher ein wacom hatte wird sich “freuen”. Sie software von wacom hat sich wie eine krake auf meinem rechner eingenistet. Man muss alles löschen, sonst gibt es probleme. Vergesst nicht auch jeden eintrag in der registry . Von hand zu löschen, sonst erlebt ihr eine böse Überraschung. Alles was auch nur an wacom-software erinnert muss runter ihr lieben.

Als retuscheur und illustrator ist es eine völlig andere welt, mit diesen geräten zu arbeiten. Die haptik ist eine andere geworden, frühere tabletts haben mich immer abgeschreckt, weil ich nicht an der werkzeugspitze sehen konnte, was passiert. Das ist jetzt näher an der erfahrung althergebrachtem arbeitens. Photoshop cs2 wird angesprochen. Andere grafikprogramme ebenfalls. Jetzt gilt die hardware kennenzulernen. Wie ich den stift kalibriert kriege.

Nach 15 jahren mit einem “normalen” grafiktablett habe ich endlich den sprung zum monitortablett gemacht. Ich war durch eine freundin mit der wacom-ausführung bekannt, aber ich muss sagen, xp steht hier in nichts nach. Nach kurzer eingewöhnung schon läuft die benutzung wie geschmiert. + das hin- und herschalten zwischen radierer und zeichenwerkzeug per tastenklick ist eine immense arbeitserleichterung. + das schätzchen kommt mit gleich 2 stiften und einem riesigen satz stiftspitzen. So ist immer ersatz da, wenn der eine mal aufgeladen werden muss – was bei mir übrigens nach ca. 3 monaten bei fast täglicher benutzung (freiberufler anyone?) das erste mal der fall war. + verstellbarkeit des stellwinkels ist super und stabil. + läuft bei mir auf windos 7 und mit ps ohne probleme.

Hardware einwandfrei, keine pixelfehler auf dem display. Treiber am besten von der internetseite des herstellers holen. Ich bin kein profi und verwende das gerät mit photoshop cs6 und corel painter 2015 auf einem imac und habe keine probleme. Bin von der displayqualität und der farbtreue her sehr zufrieden. Die fehlenden hotkeys vermisse ich nicht, ich benutze dafür die tastatur. Vielleicht ist das für den workflow nicht optimal aber mich stört das nicht. Alles in allem für mich ein top gerät. Wer keine 1000 euro mehr für ein wacom cintiq ausgeben will ist hier richtig.

Das display ist ok, die stiftbenutzung klappt bei entsprechender software ganz gut, obgleich die stifte bezüglich der haptik schon eher als sehr tiefes niveau einzustufen sind. Zu dem preis dann aber ganz ok. Einzig das extrem spiegelnde display ist etwas störend.

Besten XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz) Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)
Rating
5,0 of 5 stars, based on 41 reviews

One thought on “XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10 Test- Für den Preis wirklich gut, aber dennoch zurückgegeben

  1. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Gerät wurde bereits defekt geliefert. Es konnte kein korrektes bild angezeigt werden, wobei dieser fehler selbst bei betrieb ohne verbindung zum pc sichtbar war. Der eingebaute standfuß wackelt auch sehr stark und ist meiner meinung nach nicht stabil. Zur zeichenqualität kann ich nichts sagen, da es ja defekt ist. Für mich kommt allerdings auch kein ersatz mehr infrage, da ich das gerät während einer blitzaktion von amazon gekauft habe und somit der preis aktuell wieder höher ist als beim kauf. Edit: die installierten treiber (wurden per usb-stick mitgeliefert) verursachen massive probleme im system bzgl. Korrekter hid-funktion anderer geräte wie maus & tastatur und ebenso funktioniert adobe photoshop nicht mehr. Tolle software muss man sagen. Kann jetzt die gesamte creative suite von adobe neu installieren. Mein tipp: finger weg von diesem zeug.
  2. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Gerät wurde bereits defekt geliefert. Es konnte kein korrektes bild angezeigt werden, wobei dieser fehler selbst bei betrieb ohne verbindung zum pc sichtbar war. Der eingebaute standfuß wackelt auch sehr stark und ist meiner meinung nach nicht stabil. Zur zeichenqualität kann ich nichts sagen, da es ja defekt ist. Für mich kommt allerdings auch kein ersatz mehr infrage, da ich das gerät während einer blitzaktion von amazon gekauft habe und somit der preis aktuell wieder höher ist als beim kauf. Edit: die installierten treiber (wurden per usb-stick mitgeliefert) verursachen massive probleme im system bzgl. Korrekter hid-funktion anderer geräte wie maus & tastatur und ebenso funktioniert adobe photoshop nicht mehr. Tolle software muss man sagen. Kann jetzt die gesamte creative suite von adobe neu installieren. Mein tipp: finger weg von diesem zeug.
  3. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Habe wie in der anleitung gewünscht den bildschirm mit dem hdmi und dem usb kabel an meinem pc angeschlossen. Treiber installation funktioniert jedoch nicht, weil angeblich kein tablet erkannt wird. Obwohl der bildschirm funktioniert und ich sogar die rezension daran schreibe, wird er nicht erkannt. Stift ect zeigt auch keine funktion. Grob betrachtet fungiert das ding derzeit nur als stink normaler bildschirm und so langsam bin ich mit meinem latein am ende. Ich wollte ihn eigentlich als zweiten bildschirm verwendet und eben darauf zeichnen aber mache ich irgendwas falsch?. Muß ich irgendwelche einstellungen vornehmen?. Wie habt ihr das alle so einfach hinbekommen?.:dsollte ich das irgendwann mal zum laufen kriegen, ändere ich gerne die bewertung aber scheinbar reicht es nicht aus, es wie in der anleitung entsprechend anzuschließen und den treiber zu installieren, weil der seine arbeit einfach mal verweigert.
  4. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Habe wie in der anleitung gewünscht den bildschirm mit dem hdmi und dem usb kabel an meinem pc angeschlossen. Treiber installation funktioniert jedoch nicht, weil angeblich kein tablet erkannt wird. Obwohl der bildschirm funktioniert und ich sogar die rezension daran schreibe, wird er nicht erkannt. Stift ect zeigt auch keine funktion. Grob betrachtet fungiert das ding derzeit nur als stink normaler bildschirm und so langsam bin ich mit meinem latein am ende. Ich wollte ihn eigentlich als zweiten bildschirm verwendet und eben darauf zeichnen aber mache ich irgendwas falsch?. Muß ich irgendwelche einstellungen vornehmen?. Wie habt ihr das alle so einfach hinbekommen?.:dsollte ich das irgendwann mal zum laufen kriegen, ändere ich gerne die bewertung aber scheinbar reicht es nicht aus, es wie in der anleitung entsprechend anzuschließen und den treiber zu installieren, weil der seine arbeit einfach mal verweigert.
  5. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Ich bin fotograf und habe das tablett gekauft, um fotos nachzuzeichnen. Habe immer wacom gehabt (und habe immer noch) und dachte, warum nicht mal was anderes, preiswerteres. Ich finde dieses tablett nur eine einzige katastrophe. Ausgepackt, schön groß und hübsch anzusehen. Angeschlossen, und da fing es an, hdmi wurde nicht erkannt an meinem high laptop. Ok, das kann andere ursachen haben, schauen wir mal dachte ich. Vga anschluss bemüht und natürlich schlechtere auflösung. Alles eingestellt und der stift lag gut 6cm daneben. Versucht zu kalibrieren über die software, ging nicht.
  6. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Ich bin fotograf und habe das tablett gekauft, um fotos nachzuzeichnen. Habe immer wacom gehabt (und habe immer noch) und dachte, warum nicht mal was anderes, preiswerteres. Ich finde dieses tablett nur eine einzige katastrophe. Ausgepackt, schön groß und hübsch anzusehen. Angeschlossen, und da fing es an, hdmi wurde nicht erkannt an meinem high laptop. Ok, das kann andere ursachen haben, schauen wir mal dachte ich. Vga anschluss bemüht und natürlich schlechtere auflösung. Alles eingestellt und der stift lag gut 6cm daneben. Versucht zu kalibrieren über die software, ging nicht.
  7. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Ich habe dieses 22zoll pen display auf grund der rezensionen erworben. Bislang arbeitete ich mit einer kleineren version von sympodium. Neben sketchen benutze ich es für layoutaufgaben und planzusammenstellungen. Dennoch konnte es mich nicht überzeugen. Pro:- tolles zubehörpaket das keine wünsche offen lässt- funktioniert out of the box, auch ohne die xp-pen treiber – sauber verarbeitet, macht einen hochwertigen eindruck- farben kommen realitätsgetreucons:- anschlüsse für alle kabel an der falschen stelle- abstand glasscheibe zu point einfach zu hoch, ich schätze mal 2,5mm – dadurch zu ungenau für meine aufgaben. – verhältnis breite höhe für fullhd ungeeignet dadurch wirkt das display auch kleiner als 22″. – display zieht nach –>schnelle bewegungen gerade beim sketchen kommen zu spät an- reaktionszeit des displays liegt bei ca 14ms das hat auch nachteile bei animation und rendering, wer dieses display auch als standalone haben möchte und ab zu mal eine paar games zockt, wird hier ebenfalls ein problem haben. – keine neigungserkennung für den stift (muss ja kein nachteil sein)- erkennung / erlernen der druckfestigkeit echt gewöhnungsbedürftig – sicherlich Übungssache. Für alle die, die ein günstigeres gerät als die wacoms etc suchen und eher “malen”, ist das ein tolles gerät.
  8. Rezension bezieht sich auf : XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet Pen Display Grafikmonitor Drawing Tablet 8192 Drucksensitivität unterstützt 4k Monitor Win7/8/10 Mac OS 10.8 (Artist 22Pro, Schwarz)

    Ich habe dieses 22zoll pen display auf grund der rezensionen erworben. Bislang arbeitete ich mit einer kleineren version von sympodium. Neben sketchen benutze ich es für layoutaufgaben und planzusammenstellungen. Dennoch konnte es mich nicht überzeugen. Pro:- tolles zubehörpaket das keine wünsche offen lässt- funktioniert out of the box, auch ohne die xp-pen treiber – sauber verarbeitet, macht einen hochwertigen eindruck- farben kommen realitätsgetreucons:- anschlüsse für alle kabel an der falschen stelle- abstand glasscheibe zu point einfach zu hoch, ich schätze mal 2,5mm – dadurch zu ungenau für meine aufgaben. – verhältnis breite höhe für fullhd ungeeignet dadurch wirkt das display auch kleiner als 22″. – display zieht nach –>schnelle bewegungen gerade beim sketchen kommen zu spät an- reaktionszeit des displays liegt bei ca 14ms das hat auch nachteile bei animation und rendering, wer dieses display auch als standalone haben möchte und ab zu mal eine paar games zockt, wird hier ebenfalls ein problem haben. – keine neigungserkennung für den stift (muss ja kein nachteil sein)- erkennung / erlernen der druckfestigkeit echt gewöhnungsbedürftig – sicherlich Übungssache. Für alle die, die ein günstigeres gerät als die wacoms etc suchen und eher “malen”, ist das ein tolles gerät.

Comments are closed.